Bonn-Zentrum: „Antänzer“ versuchten 27-Jährigen zu bestehlen

Polizei Bonn

Am Donnerstag (07.10.2021) haben zwei bislang unbekannte Männer versucht, einen 27-Jährigen mithilfe des sogenannten „Antanztricks“ zu bestehlen.

Die Tat ereignete sich gegen 15:45 Uhr auf der Straße „An der Evangelischen Kirche“ in der Bonner Innenstadt. Dort wurde der junge Mann, der zu Fuß unterwegs war, von den beiden Tatverdächtigen zunächst angesprochen und nach dem Weg zum Bonner Hauptbahnhof gefragt. Einer der beiden packte den Geschädigten dann unvermittelt an den Armen, während sein Begleiter ihm von hinten in die Gesäßtasche fasste und seine Geldbörse entwendete. Die beiden Männer flüchteten anschließend in Richtung der Hans-Iwand-Straße.

Der 27-Jährige rannte den beiden Flüchtigen hinterher und konnte einen der beiden Männer einholen. Nach einem kurzen Gerangel gelang es ihm, die von den Tatverdächtigen entwendete Geldbörse wieder an sich nehmen. Der Geschädigte verletzte sich dabei leicht. Die beiden Verdächtigen setzten daraufhin ihre Flucht fort, sie können wie folgt beschrieben werden:

Person 1: Etwa 30 Jahre alt – ca. 1, 85 m groß – schlanke Statur – trug eine beige Kappe und eine dunkle Jacke.

Person 2: Etwa 30 Jahre alt – ca. 1,70 m groß – schlanke Statur – trug eine helle Hose und eine helles Oberteil.

Die durch die alarmierte Polizei sofort eingeleitete Nahbereichsfahndung führte nicht zur Feststellung der Verdächtigen. Die Ermittler des Kriminalkommissariats 15 der Bonner Polizei bitten um Hinweise zu dem Geschehen unter der Rufnummer 0228 15-0.

Die Polizei warnt: Umarmen oder Antanzen sind beliebte Tricks der Diebe, die sich darauf spezialisiert haben, Personen zu bestehlen. Besonders aufmerksam sollten sie sein, wenn sie gleich von mehreren Fremden überschwänglich angetanzt werden. So können Sie sich schützen: Seien Sie aufmerksam und werden sie Sie misstrauisch bei ungewolltem Körperkontakt. Überprüfen Sie unverzüglich, ob Ihre Wertsachen noch vorhanden sind. Tragen Sie diese eng am Körper und verschließen Sie Taschen und Beutel. Wenden Sie sich unverzüglich über den Notruf 110 an die Polizei, wenn Sie bestohlen wurden.