Weiterer Corona-Ausbruch bei Großfamilie in Bonn

Corona in Bonn

Einen erneuten Anstieg des 7-Tage-Inzidenzwertes auf 84,3 meldet das Gesundheitsamt der Stadt Bonn. In einer weiteren Großfamilie, die an vier Standorten in den Stadtbezirken Beuel bzw. Bonn wohnt, wurden 19 Infektionen mit dem Coronavirus nachgewiesen, das Ergebnis einer Person mit Symptomen steht noch aus.

Damit verteilen sich 65 positiv Getestete auf drei Großfamilien, was 19,7 Punkte der Bonner Inzidenzzahl ausmacht. Die aktuellen Zahlen: 1.001 Menschen befinden sich derzeit in Quarantäne, 278 Neuinfektionen gab es in den letzten sieben Tagen. Seit Ausbruch der Pandemie hat Bonn 14.346 nachgewiesene Covid-19-Fälle verzeichnet, 13.612 Personen sind wieder genesen, 243 verstorben. Die Zahl der akuten laborbestätigten Fälle liegt bei 490.

Mit Stand Mittwoch, 2. Juni, registrierte das Gesundheitsamt seit 28. Januar 2021 insgesamt 3.331 Infektionen mit einer der Mutationen: 3.270 Personen wiesen die Alpha-Variante auf (B.1.1.7), zweimal wurde die Gamma-Variante ermittelt (P.1), 45-mal die Beta-Mutation (B.1.351) und 14-mal die Delta-Variante (B.1.617.2). Bei einer Gesamtzahl von 257 SARS-CoV-2-Fällen in der Woche vom 17. bis 23 Mai 2021 und 156 neuen Fällen mit Virusvarianten im selben Zeitraum entspricht dies einer Quote von 60.7 Prozent. Aktuell gibt es 251 Fälle mit der Alpha-Variante und zwei Fälle mit der Delta-Mutation.

Siehe auch: Corona-Virus: Ausbruch bei einer Großfamilie aus Bonn-Bad Godesberg weitet sich aus