Kontaktfreie Beteiligungsaktion „Stadtteildialog“ startet in Tannenbusch

Mit dem Beteiligungsformat des „Stadtteildialogs“ möchte die Stadt Bonn in Zusammenarbeit mit dem Quartiersmanagement Neu-Tannenbusch der Bewohnerschaft Tannenbuschs einen neuen Anstoß zur Beteiligung geben. Hierfür werden im Dialogmonat Juni zwei Dialogboxen im Stadtteil aufgestellt. In diese können Bewohnerinnen und Bewohner ihre Visionen, Ideen und Verbesserungsvorschläge für den Stadtteil einwerfen und so ihren Beitrag zu einem lebendigen „Stadtteildialog“ leisten.

Der Dialog soll allerdings nicht in erster Linie zwischen der Stadt, dem Quartiersmanagement und der Bewohnerschaft stattfinden, sondern unter den Menschen vor Ort – seien es z.B. Teilnehmende eines Integrationskurses, Schülerinnen und Schüler, Freundinnen und Freunde oder Nachbarinnen und Nachbarn. Anstelle einer zentralen Veranstaltung soll mit dem „Stadtteildialog“ dezentral, an verschiedenen Orten, im Vereinsheim oder in der Schule, zuhause oder im Büro, online oder offline Beteiligung stattfinden können. Die eigens für diese Aktion angeschafften Dialogboxen stellen hierbei das Bindeglied des Dialogs dar – diese sehen aus wie Briefkästen und beinhalten neben dem gewöhnlichen Einwurf-Schlitz ein frei zugängliches Fach mit Stiften und mehrsprachigen Rückmeldebögen. Hierdurch können die von den Bewohnerinnen und Bewohnern entwickelten Ideen und Visionen, aber auch drängende Probleme im Stadtteil eingereicht werden und so das Entstehen neuer Projektideen und Lösungsansätze ins Rollen bringen.

Während des Dialogmonats Juni engagieren sich einige Einrichtungen im Stadtteil federführend als Dialogpatinnen und Dialogpaten. Denn die Engagierten vor Ort wissen am besten, wie und wo sie ihre Kreise ansprechen, aktivieren und einbeziehen können und so für die breite Beteiligung verschiedenster Bewohner- und Interessengruppen sorgen. Beim Stadtteildialog ist alles möglich, jeder und jede ist eingeladen, und alles kann auf den Tisch. Das Engagement und die Mitwirkungsbereitschaft sollen dann in der zweiten Jahreshälfte z.B. mittels der Einrichtung von Arbeits- und Projektgruppen aufgegriffen, der Austausch weiter intensiviert und die Umsetzung der eingebrachten Ideen und Wünsche konkretisiert werden.

Startschuss des Dialogmonats in Tannenbusch ist am 28.05.2021, dem bundesweiten Aktionstag „Tag der Nachbarn“. An diesem Tag wird auch der einzig für den „Stadtteildialog“ produzierte Imagefilm online gehen. In diesem können Sie sich unter anderem auf einen Aufruf zur Beteiligung der Amtsleitung des Amtes für Soziales und Wohnen, Frau Anja Ramos freuen, sowie auf viele weitere Stimmen von Tannenbuscherinnen und Tannenbuschern und Akteurinnen und Akteure des Stadtteils. Mehr Informationen zum „Stadtteildialog“ in Tannenbusch, sowie den Imagefilm zur Aktion finden Sie in Kürze unter www.neu-tannenbusch.de!

Der Stadtteildialog startet am 28. Mai, Einsendeschluss ist der 30. Juni 2021.