Schlagwort-Archive: UNHCR

UNO-Flüchtlingshilfe: Ost-Ghouta – Hilfsbedarf steigt dramatisch an

Ost-Ghouta: Hilfsbedarf steigt dramatisch an

Die Gewalt in Syrien nimmt kein Ende. Vor allem in Douma in der Region Ost-Ghouta sind noch immer zehntausende Zivilisten von den Kämpfen eingeschlossen. Das Flüchtlingshilfswerk der Vereinten Nationen (UNHCR) schätzt, dass in den letzten vier Wochen mehr als 133.000 Menschen aus Ost-Ghouta geflohen sind. UNO-Flüchtlingshilfe: Ost-Ghouta – Hilfsbedarf steigt dramatisch an weiterlesen

Klimaflucht: Mehr als 26 Millionen Menschen jährlich vertrieben

Auf der UN-Klimakonferenz (COP 23) in Bonn diskutieren derzeit Regierungsvertreter, Repräsentanten der Vereinten Nationen und Nichtregierungsorganisationen, von Wissenschaft und Wirtschaft über die Herausforderungen der globalen Klimapolitik.

Veränderungen des Klimas und der Umweltbedingungen haben große Auswirkungen auf das Leben von Millionen Flüchtlingen und Vertriebenen weltweit. Bereits seit Jahren sind Vertreibungen aufgrund von Klimawandel Realität. Nach Angaben des International Displacement Monitoring Centre (IDMC) sind seit 2008 aufgrund von Naturkatastrophen jährlich 26,4 Millionen Menschen zur Flucht gezwungen worden. Diese Zahl bedeutet, dass jede Sekunde ein Mensch vertrieben wird. Klimaflucht: Mehr als 26 Millionen Menschen jährlich vertrieben weiterlesen

Bald eine Million Rohingya-Flüchtlinge in Bangladesch

UNO-FlüchtlingshilfeMehr als 603.000 Rohingya sind zwischen dem 25. August und dem 22. Oktober 2017 aus Myanmar in Bangladesch angekommen. Die Gesamtzahl der Rohingya, die jetzt im Distrikt Cox’s Bazar im südöstlichen Bangladesch leben, liegt damit bei mehr als 900.000.

Nach Angaben des Flüchtlingshilfswerks der Vereinten Nationen (UNHCR) wird in den nächsten Wochen voraussichtlich die Eine-Million-Grenze überschritten. Darunter sind auch Tausende Rohingya, die schon vor der aktuellen Krise flüchten mussten und zum Teil seit den frühen 1990er-Jahren in Cox’s Bazar Aufnahme gefunden haben. Bald eine Million Rohingya-Flüchtlinge in Bangladesch weiterlesen

UNO-Flüchtlingshilfe präsentiert neues Leichtbauzelt für den Nothilfeeinsatz beim Tag der Vereinten Nationen in Bonn, 14. Oktober

Der Tag der Vereinten Nationen findet jährlich am 24. Oktober statt. Er erinnert an den 24. Oktober 1945, als die Charta der Vereinten Nationen in Kraft getreten ist.

Schon am nächsten Samstag, dem 14. Oktober, präsentieren sich zahlreiche Bonner VNEinrichtungen und andere Organisationen auf dem Markt vor dem Alten Rathaus.

Mit dabei ist auch die UNO-Flüchtlingshilfe, der nationale Partner des Flüchtlingshilfswerks der Vereinten Nationen (UNHCR). „Wir wollen den Besucherinnen und Besuchern zeigen, wie man als Geflüchteter Schutz beim UNHCR findet, ein Dach über dem Kopf hat, womit man kocht und wie man schläft“, so der Geschäftsführer der UNO-Flüchtlingshilfe, Peter Ruhenstroth-Bauer. UNO-Flüchtlingshilfe präsentiert neues Leichtbauzelt für den Nothilfeeinsatz beim Tag der Vereinten Nationen in Bonn, 14. Oktober weiterlesen