Bonn-Bad Godesberg: 12-jähriger Radfahrer angefahren – Polizei bittet um Hinweise nach Verkehrsunfallflucht

Veröffentlicht am von 0 Kommentare

Am Mittwoch, den 17.05.2017, soll der Fahrer eines schwarzen Volkswagens unbekannten Typs eine Verkehrsunfallflucht begangen haben, nachdem er einen 12-jährigen Radfahrer auf der Hochkreuzallee angefahren hatte.

Zur Unfallzeit gegen 14:15 Uhr überquerte der Junge bei Grünlicht die Hochkreuzallee aus Richtung Godesberger Straße kommend mit Fahrtrichtung Martin-Luther-Allee auf dem Geh- und Radweg. Dabei wurde er von dem aus der Martin-Luther-Allee nach rechts in die Hochkreuzallee einbiegenden Auto am Hinterrad erfasst und kam zu Fall, wobei er sich nicht unerheblich verletzte. Der unfallverursachende schwarze VW fuhr ohne anzuhalten davon.

Das Verkehrskommissariat 2 der Bonner Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Wer Hinweise zum Unfallgeschehen, zum flüchtigen Fahrzeug oder den Insassen geben kann, wird gebeten sich unter 0228/15-0 bei den Ermittlern zu melden.

Dein Kommentar hierzu:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen