Coronavirus: Stadt Bonn verzeichnet 539 bestätigte Fälle

Für Mittwoch, 15. April 2020, meldet die Stadt eine Gesamtzahl von 539 Personen, die seit Beginn der Coronakrise in Bonn am 29. Februar positiv auf das Virus getestet wurden. 133 sind inzwischen genesen, 402 sind akut erkrankt, und 1039 Menschen befinden sich in Quarantäne. Vier Menschen starben bisher an der Infektion. In den Altenheimen hat sich die Zahl der positiv Getesteten nicht erhöht.

Der Stadtordnungsdienst kontrolliert weiterhin die Einhaltung des Kontaktverbotes und den Zugang zu den Straßen der Altstadt, in denen die Kirschbäume blühen. Die Sperren werden voraussichtlich bis Sonntag, 19. April, bleiben. Seit Ostermontag hat der Stadtordnungsdienst bei 59 Einsätzen weitere 21 Anzeigen wegen Verstößen gegen das Kontaktverbot aufgenommen. Außerdem wurden 20 weitere Bußgeldbescheide erlassen.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.