Bonn-Tannenbusch: Unbekannter soll Mädchen angesprochen haben – Zeugen gesucht

Polizei Bonn

Am Montagnachmittag (17.03.2020) soll ein bislang Unbekannter ein zehnjähriges Mädchen in Bonn-Tannenbusch angesprochen haben. Zur Tatzeit gegen 13:40 Uhr ging das Mädchen nach der Schule zu Fuß von der Hohe Straße kommend in Richtung der Straße „An der Düne“ durch die Tannenbuscher „Düne“. Hier soll sie dann von einem ihr unbekannten Mann angesprochen worden sein, der nach ihren Angaben wie folgend beschrieben werden kann: Junger Mann – etwas kleiner als 1,70 m – dunkle Hautfarbe – Jacke mit Fellkragen – Schal – dunkle Hose – vermutlich weiße Schuhe.

Als das Mädchen einen Passanten erblickte, schrie sie laut um Hilfe, woraufhin der Unbekannte davonlief. Die Zehnjährige lief in ein nahe gelegenes Geschäft, von wo aus die Polizei verständigt wurde. Eine Nahbereichsfahndung führte nicht zur Feststellung des Mannes.

Das zuständige Kriminalkommissariat 12 hat die Ermittlungen aufgenommen und das Mädchen zu den Geschehnissen befragt. Die Ermittler bitten mögliche Zeugen, die Beobachtungen zu dem geschilderten Geschehen gemacht haben oder den Unbekannten gesehen haben, sich unter der Rufnummer 0228 15-0 mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

Verhaltenstipps für Eltern, deren Kindern unmittelbar von Fremden angesprochen wurden, finden Sie auch unter: https://bonn.polizei.nrw/sites/default/files/2016-12/KK-KPO_Ansprechen-von-Kindern-Hinweise-Eltern_0.pdf

KK-KPO_Ansprechen-von-Kindern-Hinweise-Eltern_0