Abzocke mit falschen Gewinnversprechen am Telefon 90-Jähriger Bonner wird Opfer von Telefonbetrügern

„Herzlichen Glückwunsch, Sie haben gewonnen“. Seien Sie besonders aufmerksam, wenn Sie diesen Satz am Telefon hören. Die Bonner Polizei warnt vor dieser bekannten Masche, bei der Telefonbetrüger mit falschen Gewinnversprechen Geld von ihren Opfern einfordern. Ein 90-Jähriger aus Bad Godesberg wurde jetzt Opfer der Betrüger und um einen hohen Geldbetrag betrogen.

Der Senior wurde das erste Mal Mitte Februar von einer Frau angerufen, die ihm überzeugend vorgaukelte, dass er 140.000 Euro bei einem Gewinnspiel gewonnen hätte. Der Tenor des Gesprächs: Es seien nur noch ein paar Formalitäten zu regeln, ehe der angebliche Gewinn auch tatsächlich ausgezahlt werden könne. Die Dame bat den 90-Jährigen eine Guthabenkarte eines großen Onlineversandhandels im Wert von 200 Euro zu kaufen und den darauf abgedruckten Code zu übermitteln. Ende Februar dann meldete sich eine angebliche Mitarbeiterin einer Bank, die Transaktionsgebühren von rund 4000 Euro verlangte, damit der angebliche Geldgewinn auch überwiesen werden könne. Der nächste Betrüger, der sich als Finanzbeamter ausgab, rief den 90-Jährigen Mitte März an. Auf den zu erwartenden Gewinn müssten noch Steuern gezahlt werden. Er forderte einen Betrag von rund 7500 Euro. Der Senior kam allen Forderungen der Betrüger nach, in der Hoffnung irgendwann über die Gewinnsumme verfügen zu können. Als Ende März noch kein Zahlungseingang auf dem Konto des 90-Jährigen Mannes zu verzeichnen war, rief er den angeblichen Finanzbeamten zurück – die Telefonnummer hatte er sich aufgeschrieben. Dieser ließ ihn am Telefon wissen, dass weitere Zahlungen anstehen würden. Nach der Überweisung von weiteren 7500 Euro blieb die Überweisung der Gewinnsumme allerdings aus. Der Mann wandte sich schließlich am Montag (04.05.2020) an die Polizei und erstatte Anzeige.

Es gilt: Wer per Telefon, E-Mail oder Post eine Gewinnbenachrichtigung bekommt, sollte vorsichtig sein, denn dabei kann es sich um eine Betrugsmasche mit Gewinnversprechen handeln. Machen Sie sich bewusst: Wenn Sie nicht an einer Lotterie teilgenommen haben, können Sie auch nichts gewonnen haben. Geben Sie niemals Geld aus, um einen vermeintlichen Gewinn zu erhalten, zahlen Sie keine Gebühren und rufen Sie keine gebührenpflichtigen Sondernummern an. Geben Sie niemals persönliche Informationen wie Telefonnummern, Adressen, Kontodaten oder Ähnliches heraus.