Traditioneller Karnevalsempfang der Sparkasse KölnBonn: Alexandra III. nahm ihre Bonna-Kette in Empfang

Veröffentlicht am von 0 Kommentare

10. Januar 2018 – Bonna Alexandra III. ist seit dem gestrigen 9. Januar 2018 voll ausgestattet. Die jecke Lieblichkeit besuchte mit Prinz Dirk II. samt Equipe am Abend den traditionellen Karnevalsempfang der Sparkasse KölnBonn, um dort vor mehr als 200 Gästen ihre Bonna-Kette in Empfang zu nehmen.

Seit Jahren ist dies jecker Brauch im Rahmen der Bonner Sparkassen-Sitzung. Zu Ehren der Gäste und des bönnschen Fasteleers war die gesamte Geschäftsleitung der Sparkasse KölnBonn vertreten und fasste gleich zu Beginn passend zum Bonner Sessionsmotto einen einstimmigen Beschluss: Loss mer fiere!

Das musste der munteren Gästeschar – darunter Vertreter des wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Lebens der Bundesstadt und des bönnschen Fastelovends – nicht zweimal gesagt werden. Zu Klängen von „Et Klimpermännche“ und „Stefan Knittler & Band“ wurde geschunkelt und gefeiert. Festausschuss-Vize Stephan Eisler, der auch Festausschuss-Präsidentin Marlies Stockhorst willkommen hieß, konnte ein buntes Programm mit vielen Höhepunkten ankündigen.

Traditionell werden im Rahmen der Karnevalssitzung auch Unikate von individuell gestalteten Karnevalsorden an Persönlichkeiten verliehen, die sich um den Bonner Karneval verdient gemacht haben. Die acht Orden hatten Auszubildende und Gesellen der Gold- und Silberschmiede-Innung Bonn Rhein-Sieg entworfen und in Handarbeit gefertigt. Um die Ausbildung angehender Gold- und Silberschmiede zu unterstützen, übergab Ulrich Voigt, stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Sparkasse KölnBonn, im Namen der Geschäftsleitung einen Spendenscheck über acht Mal 1.111,11 Euro, insgesamt also 8.888,88 Euro, an den Verein zur Förderung der Goldschmiedekunst.

Das Geheimnis, wer welchen Karnevalsorden bekommt, wurde erst am Abend gelüftet.
Jeck dekoriert wurden diesmal der Rektor und der Kanzler der Universität Bonn, die Leiterin des Deutschen Museums sowie die beiden Karnevalsforscher Karl-Heinz Erdmann und Marcus Leifeld. Natürlich bekamen auch Prinz, Bonna und Zugleiter jeweils einen der begehrten Ordens-Unikate.

Diese Diashow benötigt JavaScript.


Die Sparkasse KölnBonn
Die Sparkasse KölnBonn ist der wichtigste Finanzdienstleister in der Region Köln/Bonn. 900.000 Privatkunden und mittelständische Unternehmen profitieren von der Leistungsfähigkeit der größten kommunalen Sparkasse Deutschlands. An über 100 Standorten bieten die 4.185 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter persönliche Beratung und begleiten ihre Kunden in jeder Lebensphase, vom Schülerkonto und Gründerdarlehen bis hin zur Altersvorsorge und Betriebsnachfolge. Neben ihrer Funktion als Finanzdienstleister, Arbeitgeber und Ausbilder in der Region engagiert sich die Sparkasse KölnBonn als einer der größten Förderer auch in den Bereichen Bildung, Soziales, Sport, Kultur und Arbeit.

Dein Kommentar hierzu:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen