Bonner Rheinufer: Ruhiger Einsatzverlauf für Polizei und Stadtordnungsdienst

Polizei Bonn

Einen ruhigen Einsatzverlauf verzeichneten Polizei und Stadtordnungsdienst in der Nacht zu Samstag, 8. August 2020, bei ihren gemeinsamen Fußstreifen an den Bonner Rheinufern und auf Plätzen in der Innenstadt.

Bei tropischen Temperaturen hatten sich wieder zahlreiche Personen in kleineren Gruppen an den Rheinufern getroffen, um dort friedlich den Tag ausklingen zu lassen. So gaben den Einsatzkräften kaum Anlass zum Einschreiten. Dies mag auch daran gelegen haben, dass sie sieben junge Männer, die zum Teil stark alkoholisiert waren, wegen ihres aggressiven Auftretens frühzeitig in Gewahrsam genommen hatten. Zur Verhinderung von Straftaten und Ordnungswidrigkeiten oder weil sie Platzverweisen nicht nachgekommen waren, mussten sie ab Mitternacht mehrere Stunden im Gewahrsam des Polizeipräsidiums verbringen. Insgesamt erhielten 20 Personen Platzverweise.