Schlagwort-Archive: MediClin Robert Janker Klinik

Die MediClin Robert Janker Klinik ist eine Fachklinik für Strahlentherapie, Radioonko-logie, Radiologie, Neuroradiologie und Palliativmedizin. Die Klinik, in der rund 100 Mit-arbeiter arbeiten, ist mit 83 Betten im Bettenbedarfsplan des Landes Nordrhein-Westfalen ausgewiesen. Die Therapiekonzepte werden sowohl stationär als auch in Zusammenarbeit mit dem MVZ MediClin Bonn ambulant angeboten. Benannt ist die Klinik nach ihrem Gründer, dem Radiologen Prof. Dr. Robert Janker. Er ließ 1937 in Bonn ein Röntgeninstitut errichten, dem er nach dem Krieg eine Krankenstation anglie-derte.

Zum Standort gehört neben der MediClin Robert Janker Klinik auch das MVZ MediClin Bonn. Insgesamt beschäftigt MediClin in Bonn rund 110 Mitarbeiter.
Weitere Informationen über die Robert Janker Klinik

Welthospiztag 2019 – Ehrenamt offen und vielfältig gestalten

Dr. Katri Elina Clemens, Chefärztin der Klinik für Palliativmedizin der MEDICLIN Robert Janker Klinik in Bonn
Dr. Katri Elina Clemens, Chefärztin der Klinik für Palliativmedizin der MEDICLIN Robert Janker Klinik in Bonn

Ehrenamtliche Praxis im Fokus des Aktionstages – Aufruf zu mehr Heterogenität und Offenheit für bürgerschaftliches Engagement

Bonn, den 11. Oktober 2019 – diesen Samstag ist Welthospiztag. Der Aktionstag wurde erstmals in 2005 durch die Worldwide Hospice Palliative Care Alliance (WHPCA) ins Leben gerufen. Die WHPCA möchte in der Gesellschaft auf tabuisierte Themen wie Tod, Sterben und Trauer aufmerksam machen. Weltweit finden rund um den Welthospiztag zahlreiche Veranstaltungen statt. So auch in Deutschland, wo bundesweit am 14. Oktober, dem Deutschen Hospiztag, Fortbildungs- und Fachveranstaltungen, Patiententage oder Lesungen angeboten werden.

Im Fokus des deutschen Aktionstages steht dieses Mal das Ehrenamt. Das Motto lautet: „Buntes Ehrenamt Hospiz“. So haben zentrale Ergebnisse einer Studie des Deutschen Hospiz- und PalliativVerbandes (DHPV) gezeigt, dass bürgerschaftliches Engagement in der Hospizarbeit und palliativen Versorgung überwiegend von Frauen in der späten Erwerbs- bzw. Nacherwerbsphase getragen sowie überwiegend von Menschen in der gesellschaftlichen Mitte begleitet wird. Der DHPV ruft zu mehr Heterogenität, Offenheit und „bunter“ Vielfalt auf und möchte jüngere Menschen, mehr Männer und Menschen mit Migrationserfahrung ansprechen. Dazu Dr. Katri Elina Clemens, Chefärztin der Klinik für Palliativmedizin der MEDICLIN Robert Janker Klinik in Bonn: „Die Bevölkerung ist vielfältiger geworden. Daher ist es auch ein Anspruch in der Palliativmedizin, die kulturspezifischen Bedürfnisse von schwerstkranken Menschen am Lebensende und deren Familien so weit als möglich zu erfüllen. Die Gesellschaft ändert sich unweigerlich, wir müssen dabei Schritt halten.“ Welthospiztag 2019 – Ehrenamt offen und vielfältig gestalten weiterlesen

Ein Schnurrbart für den guten Zweck – Weltweite Movember-Aktion endet am 30. November

MediClin Robert Janker Klinik aktiv beteiligt, Ärzte setzen mit Schnurrbärten für Männergesundheit ein Zeichen

Bonn, den 29. November 2017 – Bald ist es wieder vorbei: am Freitag, den 30. November, endet die Movember-Kampagne, die weltweit bekannte Aktion des größten Förderers von Prostatakrebsforschung und Männergesundheit. Die im Jahr 2003 von Justin Coghlan initiierte Wohltätigkeitsaktion ruft seit 14 Jahren im Monat November zu Spenden auf. Rund um den Globus wurden seit der Gründung der Kampagne umgerechnet rund 597 Millionen Euro gesammelt und in Projekte für Männergesundheit und Prostatakrebsforschung investiert. Ein Schnurrbart für den guten Zweck – Weltweite Movember-Aktion endet am 30. November weiterlesen

Infoabend Palliativpflege am 21. Juni in der MediClin Robert Janker Klinik Bonn

Bonn, 07.06.2017, Die Klinik für Palliativmedizin in der MediClin Robert Janker Klinik lädt pflegende Angehörige zu einem kostenlosen Informationsabend am Mittwoch, 21. Juni 2017 von 16.30 bis 19.00 Uhr nach Bonn Dottendorf ein.

Das Team um die leitende Palliativ Care Fachkrankenschwester Sabine Dünchel in-formiert über die Pflege im palliativen Kontext und gibt konkrete Hilfestellungen für pflegende Angehörige zum Umgang u.a. in Fällen von Luftnot, Unruhe, Angst, Schmerzen, sowie Übelkeit/Erbrechen und Obstipation (Verstopfung).
Anmeldung und Information: Klinik für Palliativmedizin, Chefarztsekretariat Gitta Zöll-ner, Telefon 0228 / 5306 – 301 oder gitta.zoellner@mediclin.de

Neue Oberärztin an der Klinik für Strahlentherapie und Radioonkologie

Dr. Susanne Temming und Prof. Dr. Michael Pinkawa
Dr. Susanne Temming und Prof. Dr. Michael Pinkawa

Universitätsmedizinerin ergänzt das Team um Chefarzt Professor Pinkawa

Seit dem 1. Juni verstärkt Frau Dr. Susanne Temming als Oberärztin die Klinik für Strahlentherapie und Radioonkologie von Professor Dr. Michael Pinkawa. Die Fachärztin für Strahlentherapie wechselt nach elfjähriger Tätigkeit als Oberärztin vom Universitätsklinikum Köln an die MediClin Robert Janker Klinik in Bonn.

„Mit Frau Dr. Temming verstärkt uns eine sehr erfahrene Strahlentherapeutin mit besonderer Expertise in den Bereichen der Gynäkologischen Tumoren, Bronchial- sowie Hals- und Kopf-Tumoren. Ich heiße Sie herzlich willkommen in unserem familiären Team“, freut sich Chefarzt Professor Dr. Michael Pinkawa.

Neuer Chefarzt an der MediClin Robert Janker Klinik

Prof. Dr. Michael Pinkawa - Chefarzt der Klinik für Strahlentherapie und Radioonkologie
Prof. Dr. Michael Pinkawa – Chefarzt der Klinik für Strahlentherapie und Radioonkologie

Prof. Dr. Michael Pinkawa ist neuer Chefarzt der Klinik für Strahlentherapie und Radioonkologie

Bonn, 31. März 2017. Prof. Dr. med. Michael Pinkawa (46) übernimmt zu Anfang April 2017 die Leitung der Klinik für Strahlentherapie und Radioonkologie an der MediClin Robert Janker Klink in Bonn. Der habilitierte Facharzt für Strahlentherapie war zuvor leitender Oberarzt und stellvertretender Direktor der Klinik für Strahlentherapie an der Universitätsklinik RWTH Aachen.

„Ich möchte die Klinik für Strahlentherapie und Radioonkologie an der Robert Janker Klinik in Bonn zu einem Ort entwickeln, an dem sich unsere Patienten wohlfühlen und gleichzeitig eine umfassende und kompetente radioonkologische Betreuung erhalten“, sagt Prof. Pinkawa und ergänzt: „Die Symbiose aus Wissenschaft und Menschlichkeit fördert den Heilungsprozess.“ Neben der ambulanten Hochpräzisions-Strahlentherapie von gut- sowie bösartigen Tumorerkrankungen und radiologischen Behandlungsme-thoden wie beispielsweise der Thermoablation bietet die Robert Janker Klinik die Mög-lichkeit der stationären Versorgung von Tumorpatienten. Neuer Chefarzt an der MediClin Robert Janker Klinik weiterlesen