10 Jahre Klinik für Palliativmedizin – Über 6.500 Patienten in 10 Jahren versorgt

Dr. Katri Elina Clemens, Chefärztin der Klinik für Palliativmedizin der MEDICLIN Robert Janker Klinik
Dr. Katri Elina Clemens, Chefärztin der Klinik für Palliativmedizin der MEDICLIN Robert Janker Klinik

Bonn, 7. Januar 2021. „Ich habe damals auf einer Baustelle angefangen“ erzählt Dr. Katri Elina Clemens, Chefärztin der Klinik für Palliativmedizin der MEDICLIN Robert Janker Klinik, lachend. Im Herbst 2010 gab das Land Nordrhein-Westfalen seine Zustimmung zum Aufbau einer Palliativstation. Bereits am 1.1.2011 fing Frau Dr. Clemens in der Robert Janker Klinik an, die Umbauarbeiten waren gerade in den letzten Zügen, bei der Ausstattung der Zimmer wurde noch improvisiert. Der erste Patient wurde behandelt und aus diesen bescheidenen Anfängen wurde eine Erfolgsgeschichte. Über 6.500 Patientinnen und Patienten konnten mittlerweile in der Robert Janker Klinik versorgt werden. Die Leistungsentwicklung machte es notwendig, vor etwas über einem Jahr die Palliativstation von 9 auf 15 Betten zu erweitern. „10 Jahre Klinik für Palliativmedizin – Über 6.500 Patienten in 10 Jahren versorgt“ weiterlesen

Strahlentherapie bei Prostata: Hydrogel-Methode reduziert Nebenwirkungen deutlich

Bonner Chefarzt belegt positive Wirkung in groß angelegter Studie

Bonn, 28. Juli 2020. Prof. Dr. Michael Pinkawa, Chefarzt der Bonner MEDICLIN Robert Janker Klinik, fasst in der US-amerikanischen Zeitschrift JAMA Network Open die bisherigen Erfahrungen beim Einsatz eines Hydrogels bei der Behandlung von Prostatakrebs zusammen. Er belegt in der Studie, dass das spezielle Gel als „Strahlentherapie bei Prostata: Hydrogel-Methode reduziert Nebenwirkungen deutlich“ weiterlesen

Weltkrebstag 2020 – „ICH BIN UND ICH WERDE“

Aktionstag jährt sich am 4. Februar zum 20. Mal – Krebsprävention und Angehörige im Fokus

Bonn, den 31. Januar 2020 – Am 4. Februar feiert der Weltkrebstag sein 20. Jubiläum. Die Welt-Krebsorganisation (UICC) ruft anlässlich des Aktionstages unter dem Motto „ICH BIN UND ICH WERDE“ dazu auf, über die Möglichkeiten der Krebsprävention und Krebsfrüherkennung zu informieren.

Dazu Professor Dr. med. Michael Pinkawa, Chefarzt der Klinik für Strahlentherapie und Radioonkologie der MEDICLIN Robert Janker Klinik in Bonn: „In den vergangenen zwei Jahrzehnten wurde viel bewegt. Mehrere Früherkennungsprogramme wurden etabliert, die von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen werden. Dazu gehören Untersuchungen der Brust, Prostata, Dickdarm, Geschlechtsorgane und der Haut. Neben der Verbesserung der Therapie hat die Früherkennung wesentlich zu verbesserten Überlebensraten nach der Diagnose einer Krebserkrankung geführt.“ „Weltkrebstag 2020 – „ICH BIN UND ICH WERDE““ weiterlesen

Welthospiztag 2019 – Ehrenamt offen und vielfältig gestalten

Dr. Katri Elina Clemens, Chefärztin der Klinik für Palliativmedizin der MEDICLIN Robert Janker Klinik in Bonn
Dr. Katri Elina Clemens, Chefärztin der Klinik für Palliativmedizin der MEDICLIN Robert Janker Klinik in Bonn

Ehrenamtliche Praxis im Fokus des Aktionstages – Aufruf zu mehr Heterogenität und Offenheit für bürgerschaftliches Engagement

Bonn, den 11. Oktober 2019 – diesen Samstag ist Welthospiztag. Der Aktionstag wurde erstmals in 2005 durch die Worldwide Hospice Palliative Care Alliance (WHPCA) ins Leben gerufen. Die WHPCA möchte in der Gesellschaft auf tabuisierte Themen wie Tod, Sterben und Trauer aufmerksam machen. Weltweit finden rund um den Welthospiztag zahlreiche Veranstaltungen statt. So auch in Deutschland, wo bundesweit am 14. Oktober, dem Deutschen Hospiztag, Fortbildungs- und Fachveranstaltungen, Patiententage oder Lesungen angeboten werden.

Im Fokus des deutschen Aktionstages steht dieses Mal das Ehrenamt. Das Motto lautet: „Buntes Ehrenamt Hospiz“. So haben zentrale Ergebnisse einer Studie des Deutschen Hospiz- und PalliativVerbandes (DHPV) gezeigt, dass bürgerschaftliches Engagement in der Hospizarbeit und palliativen Versorgung überwiegend von Frauen in der späten Erwerbs- bzw. Nacherwerbsphase getragen sowie überwiegend von Menschen in der gesellschaftlichen Mitte begleitet wird. Der DHPV ruft zu mehr Heterogenität, Offenheit und „bunter“ Vielfalt auf und möchte jüngere Menschen, mehr Männer und Menschen mit Migrationserfahrung ansprechen. Dazu Dr. Katri Elina Clemens, Chefärztin der Klinik für Palliativmedizin der MEDICLIN Robert Janker Klinik in Bonn: „Die Bevölkerung ist vielfältiger geworden. Daher ist es auch ein Anspruch in der Palliativmedizin, die kulturspezifischen Bedürfnisse von schwerstkranken Menschen am Lebensende und deren Familien so weit als möglich zu erfüllen. Die Gesellschaft ändert sich unweigerlich, wir müssen dabei Schritt halten.“ „Welthospiztag 2019 – Ehrenamt offen und vielfältig gestalten“ weiterlesen

Ein Schnurrbart für den guten Zweck – Weltweite Movember-Aktion endet am 30. November

MediClin Robert Janker Klinik aktiv beteiligt, Ärzte setzen mit Schnurrbärten für Männergesundheit ein Zeichen

Bonn, den 29. November 2017 – Bald ist es wieder vorbei: am Freitag, den 30. November, endet die Movember-Kampagne, die weltweit bekannte Aktion des größten Förderers von Prostatakrebsforschung und Männergesundheit. Die im Jahr 2003 von Justin Coghlan initiierte Wohltätigkeitsaktion ruft seit 14 Jahren im Monat November zu Spenden auf. Rund um den Globus wurden seit der Gründung der Kampagne umgerechnet rund 597 Millionen Euro gesammelt und in Projekte für Männergesundheit und Prostatakrebsforschung investiert. „Ein Schnurrbart für den guten Zweck – Weltweite Movember-Aktion endet am 30. November“ weiterlesen