Stephan Masurs Varietéspektakel Cirque de Tuque – in between

Veröffentlicht am von 0 Kommentare
Stephan Masurs Varietéspektakel Cirque de Tuque - in between

Stephan Masurs Varietéspektakel Cirque de Tuque – in between

Der Vorverkauf hat geöffnet!
Nur vom 15. bis 26. August 2017 im neuen Pantheon in Bonn Beuel

Was wäre ein Sommer in Bonn ohne das kultige Varieté im Pantheon!
Stephan Masur hat wieder Top-Artisten aus aller Herren Länder und Absolventen der besten internationalen Zirkusschulen versammelt, um das Publikum mit beindruckender Artistik, spannender Jonglage, lyrischen Momenten und viel Spielfreude zu begeistern.
Im diesjährigen Varietespektakel Cirque de Tuque – in between fasziniert ein neues Team männlicher Grenzgänger mit beeindruckender Akrobatik und Komik und Emotion und laden Sie in Ihr faszinierendes Reich aus Wundern, Wünschen und Leidenschaften.
Ob aus Deutschland oder von Übersee, ob junger Absolvent internationaler Zirkusschulen oder erfahrener Artist: Die Künstler vereint ihre große Spielfreude am Varieté – und das spürt man auch!

13 Jahre Varietespektakel, die Geschichte:

Der Anfang:
Die Sparte „junges zeitgemäßes Varieté“ führte lange Zeit in Köln ein Mauerblümchen-Dasein. Eine Gruppe befreundeter Artisten um Stephan Masur beschloss kurz nach der Jahrtausendwende diese Lücke im Kölner Kulturleben zu schließen. Antriebskraft war und ist die gemeinsame Leidenschaft für Artistik, mit der sie die ersten Shows im kleineren Rahmen organisierten.
Alexandra Kassen, die Prinzipalin des Senftöpfchen-Theaters hörte von diesem ersten Varietespektakel und bot ein einmonatiges Gastspiel auf der Bühne des Senftöpfchen-Theaters an, das bei Erfolg zur Tradition werden sollte.

Der Werdegang
Das erste Gastspiel fand im Sommer 2005 im Senftöpfchen statt. Seitdem spielt Masurs Varietespektakel alljährlich für einem Monat im Sommer im Senftöpfchen mit einem gänzlich neuen Programm.
Mittlerweile spielt das Varietespektakel auch schon seit 8 Jahren im Pantheon in Bonn
sowie seit 2012 im Veranstaltungszentrum auf Schloss Köthen
und in vielen Tagesgastspielen in bundesweiten Gastspieltheatern

Die Künstler kamen anfangs fast ausschließlich aus Köln, dann zunehmend aus ganz Deutschland und dem benachbarten Ausland. Mittlerweile wird ein Netzwerk zu Absolventen der besten internationalen Zirkusschulen gepflegt
Diese Entwicklung würde durch vielfältige Freunde, Förderer und Gönner möglich gemacht. Sehr fördernd sind z.B. unsere verschiedenen Hotelsponsoren, die es möglich machen internationale Artisten nach Köln zum Varietespektakel ein zu laden.
Die Varietespektakel wurden von Stephan Masur als Einzelperson produziert, mit Ausnahme der Varietespektakel von2006/ 2007 und 2008 die, von der nun aufgelösten Stephan Masur & Christoph Rummel Gbr., produziert wurden.

Stephan Masur

Stephan Masur

Der Initiator
Stephan Masur der Initiator ist Artist und besuchte die niederländische Zirkusschule nach seinem Universitätsstudium als Diplom Kaufmann und schrieb seine Diplomarbeit über Zirkusmarketing.

Die Shows
In den ersten drei Shows inszenierten wir lebendiges Nummernvarieté mit thematischen Rahmen.
Seit 2008 werden Konzeptprogramme, in denen eine Geschichte oder ein Thema mittels Artistik, Tanz und Komik erzählt wird mit einem Regisseur, und einem Choreographen inszeniert.
Die Ansätze sind dabei sehr unterschiedlich und werden jeweils neu auf das jeweilige Programm angepasst.

Wissenswertes:

  • Bisher produzierten wir
    12 einmonatige Varietegastspiele im Senftöpfchen in Köln, sowie
    8 zweiwöchige Varietegastspiele im Pantheon in Bonn
    sowie 5 zweiwöchige Varietegastspiele im Veranstaltungszentrum auf Schloss Köthen
  • und viele Tagesgastspiele, für Gastspieltheater und Firmen
  • An den Varietespektakeln im Senftöpfchen nahmen mittlerweile über 100 Artisten aus Deutschland, Österreich, der Schweiz, der Tschechei, England, Brasilien, Finnland, den USA, Italien, Japan, Kanada, Australien,China, den Niederlanden und Frankreich teil.
  • Dabei halfen wechselnde Regisseure, (Urs Jäckle, Detlef Winterberg, David Severins) sowie wechselnde Choreographinnen (Melanie Köpper, Patricia Cina, Ilona Jäntii, Susanne Kuchler, Susanne Masur, Seb Kann). Die technische Leitung und das Lichtdesign lag ab 2009 bei Michael „Abrazzo“ Blattmann.

In neuen Pantheon Theater Bonn/ Beuel

15. bis 26. August 2017

Siegburger Straße 42, 53229 Bonn

www.pantheon.de

täglich 20:00 Uhr / Einlass 19:00 Uhr

Sonntag 20.08. nur 17:00 Uhr/ Einlas 16:00

(Montags und donnerstags ist spielfrei)

Neu sind die

! Familien- Ferien Vorstellungen !

! 4 zum Preis von 3 !
an allen Tagen vom Di. 15. bis Fr. 25. August

bei Voranmeldung im Pantheon Büro unter 0228 – 212521

Telefonische Kartenvorbestellungen im Pantheon
unter 0228-212521 (Mo-Fr 12:00 bis 16:30 außerhalb Anrufbeantworter)
Karten können zu den Bürozeiten telefonisch reserviert werden und müssen dann innerhalb von 7 Tagen im Pantheon- abgeholt werden.

Karten: 19,50 € / 15,50 € ermäßigt
(zuzügl. Vorverkaufsgebühr)

http://www.bonner-ticket-laden.de/varietespektakel

Varietéspektakel Cirque de Tuque2 - in between im Pantheon Theater Bonn

Varietéspektakel Cirque de Tuque2 – in between im Pantheon Theater Bonn

und www.varietespektakel.de

Dein Kommentar hierzu:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen