Jetzt anmelden zum Tag des offenen Denkmals 2018 in Bonn

Schloss-, Brücken- und Fachwerkhaus-Besitzer aufgepasst. Am Sonntag, 9. September 2018, findet bundesweit zum 25. Mal der Tag des offenen Denkmals statt. Unter dem Motto „Entdecken, was uns verbindet“ können Kulturinteressierte einen Tag lang Geschichte live erleben. Bonner Bürger, Institutionen und Vereine, die ein Denkmal in der Region bewohnen, nutzen oder pflegen, können ihr Kleinod bis Donnerstag, 31. Mai 2018, bei der Unteren Denkmalbehörde der Stadt Bonn anmelden.

Wie in den vergangenen Jahren wird der Aktionstag von den Mitgliedern der Werkstatt Baukultur Bonn, Berliner Platz 2, organisiert und von der Deutschen Stiftung Denkmalschutz koordiniert. Kooperationspartner ist die Arbeitsgemeinschaft der Bonner Geschichtsvereine. 2017 haben rund 6.000 Menschen die Bonner Denkmäler und Führungen besucht.

Wer seinen architektonischen Schatz der Öffentlichkeit zugänglich machen möchte, kann sich vorab beraten lassen. Denkbar sind zum Beispiel feste Führungszeiten oder der freie Zugang über einen bestimmten Zeitraum.

Interessierte können sich per E-Mail an denkmaltag@baukultur-bonn.de oder postalisch an die Untere Denkmalbehörde der Stadt Bonn, z. H. Werkstatt Baukultur Bonn, Berliner Platz 2, 53103 Bonn, wenden. Weitere Informationen gibt es online unter www.baukultur-bonn.de/denkmaltag.