Hotelneubau am Erzbergerufer: Rat lässt Erbpachtvertrag prüfen

Veröffentlicht am von 0 Kommentare

Der Hotelneubau am Erzbergerufer rückt näher. Nachdem eine Fachjury den Beitrag der Landmarken AG als den überzeugendsten im Investorenwettbewerb bewertet hatte, schloss sich jetzt auch der Rat der Stadt Bonn dem Jury-Ergebnis an. Das Gremium machte in seiner jetzigen Entscheidung allerdings zur Bedingung, dass in den Verhandlungen für den Erwerb des Grundstücks die wirtschaftlichen Bedingungen eines alternativen Erbpachtvertrages geprüft werden.

Die Stadtverwaltung hatte das Grundstück Erzbergerufer 15 im Jahr 2017 für die Bebauung mit einem Hotel im Drei-Sterne-Segment ausgeschrieben. Das Ergebnis der Verhandlungen wird dem Rat zu endgültigen Entscheidung vorgelegt.

Dein Kommentar hierzu:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen