Das Martinsdenkmal am Bonner Münster

Veröffentlicht am von 0 Kommentare

In Erinnerung an die ehemalige Martinskirche vor dem Ostchor des Bonner Münsters, die 1812 abgerissen wurde, schuf der Bildhauer Ernemann F. Sander vier Bronzereliefs, die fünf Szenen aus dem Leben des Heiligen Martin zeigen. Das Denkmal wurde 1983 in die Rundbogennischen des Ostchors eingefügt.

Aus Anlass des Heiligenfestes von Sankt Martin lädt die VHS am Dienstag, 7. November 2017, um 18 Uhr ein zum Vortrag „Mehr als eine Mantelteilung“. Der Vortrag widmet sich der genauen Betrachtung des Denkmals und der dort dargestellten Schilderung des Lebens und Wirkens des Heiligen Martins, dessen Brauchtum im Rheinland ganz besonders gepflegt wird. Der Vortrag findet statt im Haus der Bildung, Mülheimer Platz 1, und kostet sechs Euro Eintritt. Karten sind an der Abendkasse erhältlich.

Kategorie: Veranstaltungen Tags:

Dein Kommentar hierzu:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen