29-Jährige erlag ihren schweren Verletzungen

Polizei Bonn

Spezialeinsatzkräfte der Polizei haben am Samstagabend (25.04.2020) eine 29-jährige Frau leblos in ihrer Wohnung aufgefunden.

Nachbarn hatten gegen 20:15 Uhr den Notruf 110 gewählt. Die 29-Jährige stand mit Messern bewaffnet auf ihrem Balkon in der Frechener Straße in Habbelrath und drohte, sich etwas anzutun.

Alle Versuche, Kontakt mit der Frau aufzunehmen, lehnte sie ab. Ein Spezialeinsatzkommando wurde hinzugezogen. Als die Beamten sich Zugang zur Wohnung verschafften, fanden sie die 29-Jährige leblos im Schlafzimmer auf. Ein Notarzt kümmerte sich sofort um die lebensgefährlich Verletzte, die anschließend mit einem Rettungstransportwagen in ein Krankenhaus gebracht wurde. Dort erlag sie um 02:00 Uhr ihren schweren Verletzungen. Die Hintergründe für ihr Handeln sind derzeit unklar. Das Kriminalkommissariat 11 des Polizeipräsidiums Bonn hat in Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft Köln die Ermittlungen aufgenommen. Bislang gibt es keine Hinweise auf eine Fremdeinwirkung.