Tausende Frühlingsblumen bringen Farbe in die Bundesstadt Bonn

Veröffentlicht am von 0 Kommentare

Tausendschön, Vergissmeinnicht, Hornveilchen, Narzissen, Primeln und Lavendel blühen bald wieder in Bonn. Ab Mittwoch, 22. März, bepflanzen die Mitarbeiter des Amtes für Stadtgrün die städtischen Beete mit insgesamt 10 500 Pflanzen.

Mit Frühblühern besonders bedacht werden das Lenné-Parterre unterhalb des Alten Zolls am Rhein sowie verschiedene Ehrenmäler in der Stadt, wie zum Beispiel das Beethovendenkmal. Auch die Pflanzenkübel an der Kurfürstenallee vor dem Bad Godesberger Rathaus, der Stadthalle oder der Redoute werden frühlingshaftes Flair verbreiten.

Die Kosten für die Blumen liegen bei rund 5 000 Euro. Die Pflanzarbeiten werden ungefähr eine Woche in Anspruch nehmen.

Dein Kommentar hierzu:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen