Schlagwort-Archive: Markt der Möglichkeiten

Straßenfest zum Abschluss der „Weltbaustelle Bonn“

Mit einem Straßenfest rund um das Kulturzentrum Kult 41 am Hochstadenring endet am Samstag, 29. Juni 2019, die Kunstaktion „Weltbaustelle Bonn“. Sechs Wochen lang haben zwei Künstler eine Hauswand am Kult 41 zu den 17 nachhaltigen Entwicklungszielen der Vereinten Nationen (SDGs) gestaltet.

Um 14 Uhr präsentiert Bezirksbürgermeisterin Brigitta Poppe-Reiners das neue Wandgemälde. Mehrere Wochen haben sich die Künstler Anthony DiPaulo, der sein Atelier in der Bonner Altstadt hat, und der eigens aus Bonns Partnerstadt La Paz angereiste Künstler Adolfo Torrico mit den 17 nachhaltigen Entwicklungszielen beschäftigt und ein künstlerisches Statement zu den SDGs erarbeitet. Die „Weltbaustelle Bonn“ ist Teil der landesweiten Kampagne Weltbaustellen NRW, die von Engagement Global, der Stiftung Umwelt und Entwicklung und Oikocredit gefördert wird. Die Kunstaktion ist Höhepunkt der Bonner SDG-Tage. Dabei sollen mit Informations- und Kulturveranstaltungen die 17 Ziele in der Stadtgesellschaft verankert werden.

Straßenfest zum Abschluss der „Weltbaustelle Bonn“ weiterlesen