Schutzmöglichkeiten für Hund und Herrchen – Wanderaktion zum Thema Zecken und FSME

Veröffentlicht am von 0 Kommentare

• Wanderung am Tag des Hundes, 11. Juni 2017
• Experten klären über Parasiten und Schutzmaßnahmen auf
• Hundetrainerin kümmert sich um das Wohl der Vierbeiner

München, März 2017 – Sie hocken in hohen Gräsern, im Gebüsch oder im Unterholz und warten darauf, sich von einem neuen Wirt im Vorbeigehen mitstreifen zu lassen – Zecken. Haben sich die Spinnentiere erst einmal festgekrallt und zugestochen, können sie FSME-Viren und Borrelien übertragen, die eine Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME) oder Borreliose auslösen können. Aus diesem Anlass veranstaltet das Healthcareunternehmen GlaxoSmithKline (GSK) in Kooperation mit dem Tiergesundheitsunternehmen Merial zum Tag des Hundes am 11. Juni 2017 ab 11 Uhr eine kostenlose Wanderung für Hund und Herrchen, um über mögliche Ansteckungswege und Schutzmaßnahmen während des Aufenthalts in der Natur aufzuklären.

Das Programm
Die Wanderung durch den Königsdorfer Forst begleiten der Parasito-loge Professor Dr. Mehlhorn, die Tierärztin Dr. Franziska Aumer und die Hundetrainerin Janine Inoks. Im Rahmen des Ausflugs informiert Professor Dr. Mehlhorn über die typischen Lebensräume der Zecke, mögliche Ansteckungswege, Symptome einer FSME-Erkrankung sowie die fachgerechte Entfernung einer Zecke und weitere Schutzmaßnahmen, wie Impfung und insektenabweisende Mittel.
Die Tierärztin Frau Dr. Aumer klärt über die individuellen Infektionsrisiken bei Hunden, häufige Infektions-wege durch Würmer, Zecken und Flöhe sowie die Häufigkeit von parasitären Erkrankungen bei Hunden auf.
Damit die Hundebesitzer ungestört den Erläuterungen der Experten lauschen können, kümmert sich Hundetrainerin Janine Inoks, der Hundeschule Unitas um die Vierbeiner. Die Teilnehmer haben darüber hinaus die Möglichkeit Fragen zu stellen und sich beraten zu lassen. Für das leibliche Wohl von Hund und Herrchen wird bei einem Mittagessen im Restaurant Hallerhof gesorgt.

Interessierte können sich bis zum 26. Mai 2017 per E-Mail an s.scheibel@borchert-schrader-pr.de unter Angabe von Name, Postanschrift, E-Mail Adresse, Telefonnummer und Hunderasse anmelden. Die Plätze sind begrenzt. Welpen und Hunde unter sechs Monaten können noch nicht an der Wanderung teilnehmen.

*Weitere Informationen zum Ablauf erhalten die Teilnehmer per E-Mail.

Dein Kommentar hierzu:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen