Raubdelikt in Bonn-Beuel – Wer hat etwas beobachtet?

Veröffentlicht am von 0 Kommentare

Nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen betrat ein bislang Unbekannter am Mittwochmittag (31.05.2017) gegen 12:45 Uhr ein Geschäft auf der Hermannstraße in Bonn-Beuel und forderte unter Vorhalt einer Schusswaffe Bargeld von einer 61-jährigen Verkäuferin. Die Frau händigte dem Mann mehrere hundert Euro aus. Bevor der Unbekannte mit der Beute aus dem Ladenlokal in Richtung Hermannstraße flüchtete, stieß er die Frau zu Boden, wodurch sie sich schwer verletzte. Der Unbekannte soll etwa 1,80 m groß und von dünner Statur sein; zum Tatzeitpunkt war er nach aktuellem Sachstand schwarz gekleidet, trug eine schwarze Basecap und eine Sonnenbrille.

Nach ersten Ermittlungen ist nicht ausgeschlossen, dass sich der oder die unbekannten Täter bereits deutlich im Vorfeld des Tatgeschehens im Bereich des Tatortes aufgehalten haben könnten. Deswegen fragen die Ermittler: Wem ist am Tattag der Unbekannte aufgefallen oder wer hat darüber hinaus verdächtige Personen oder Fahrzeuge – eventuell auch in jüngster Vergangenheit – im Bereich des Tatortes beobachtet? Hinweise richten Sie bitte über die Telefonnummer 0228-150 an das Kriminalkommissariat 32.

Dein Kommentar hierzu:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen