Bonn-Zentrum: Raub auf Schnellrestaurant – Polizei fahndet nach zwei Tatverdächtigen

Am Montagabend (28.01.2019) gegen 23:50 Uhr betraten zwei maskierte und bislang unbekannte Täter den Verkaufsraum eines Schnellrestaurants in der Straße „Am Neutor“. Nach Angaben der zu diesem Zeitpunkt mit Reinigungsarbeiten beschäftigten beiden Angestellten versprühte einer der beiden unmittelbar Reizgas, während der zweite Tatverdächtige mit einer Schusswaffe drohte und die Angestellten anwies, sich auf den Boden zu legen.

Einer der beiden Unbekannten griff dann über die Ladentheke und nahm die Kasse an sich. Im Anschluss flüchteten beide Tatverdächtigen mit der Kasse über den Münsterplatz in Richtung Dreieck. Die beiden Unbekannten werden auf der Grundlage von Zeugen folgendermaßen beschrieben:

1. Etwa 1,80-1,90 m groß – ca. 25 Jahre alt – schlanke Statur – helle Haut – blaue Augen – blonde, vermutlich längere Haare – mit braunem Schal und Mütze maskiert – bekleidet mit brauner Jacke, Jeans, schwarzen Turnschuhen mit weißer Sohle

2. Etwa 1,75 m groß – ca. 25 Jahre – dunkle Kleidung – Sturmhaube

Das Kriminalkommissariat 32 hat die Ermittlungen in dem Fall aufgenommen und bittet um Hinweise aus der Bevölkerung. Wem die beschriebenen Personen am Montagabend in Tatortnähe aufgefallen sind oder wer Angaben zu deren Identität machen kann, wird gebeten, sich bei den Ermittlern unter der Rufnummer 0228/15-0 zu melden.