„Spieglein, Spieglein an der Wand, wer bestimmt im ganzen Land?“

Aktion für bundesweite Volksentscheide in Bonn

Am 15. September stellt Mehr Demokratie auf dem Marktplatz in Bonn einen 2,60 Meter hohen und drei Meter breiten „Spiegel der Gesellschaft“ auf. Im Hinblick auf die Bundestagswahl im September werden wir zusammen mit den Bundestagsabgeordneten Ulrich Kelber (SPD) und Katja Dörner (Grüne) und den Bundestagskandidaten Alexander Graf Lambsdorff (FDP) und Jürgen Repschläger (Linke) sowie Passanten symbolisch in den Spiegel schauen und über den Zustand und den Ausbau unserer Demokratie reden.
Mehr Demokratie ist der Meinung, dass nur durch eine Vertiefung der demokratischen Teilhabe der Zustand der Demokratie in Deutschland verbessert werden kann und setzt sich deswegen für die bundesweite Volksabstimmung ein. Repräsentative Umfragen (zuletzt infratest dimap) zeigen immer wieder, dass sich über 70 Prozent der Bürgerinnen und Bürger wünschen, auch zwischen den Wahlen direkt am politischen Geschehen zu beteiligen.

Aktion „Spiegel der Gesellschaft“
Freitag, 15. September 2017, 11 Uhr
Marktplatz
53111 Bonn