„Komm zur Stadt!“ – Infoveranstaltung zur Ausbildung bei der Stadt

Veröffentlicht am von 0 Kommentare

Unter dem Motto „Komm zur Stadt!“ informieren die Stabsstelle Integration und das Personal- und Organisationsamt am Freitag, 6. Oktober 2017, um 16 Uhr über Ausbildungsmöglichkeiten bei der Stadt Bonn. Die Veranstaltung in Sitzungsraum 1 im Stadthaus richtet sich an Jugendliche mit Migrationshintergrund und junge Flüchtlinge, eingeladen sind auch Eltern, Lehrkräfte, Flüchtlingshelfer und andere Interessierte.

In der Veranstaltung wird der Ausbildungsleiter der Stadt Bonn, Sascha Hessenbruch, die Stadt als Arbeitgeber vorstellen und einen Überblick über Berufsbilder, Zugangsvoraussetzungen und das Bewerbungsverfahren bei der Stadtverwaltung geben. Die Bundesstadt Bonn ist einer der größten Ausbildungsbetriebe in der Region und bildet Nachwuchskräfte in rund zwanzig Berufen aus. Darunter sind nicht nur typische Verwaltungsberufe. Ausgebildet wird auch in der Altenpflege, in den Bonner Bädern, in der Druckerei, im städtischen Forstbetrieb oder im Straßenbau.

Einzelheiten zu den Ausbildungsberufen sind auf der Homepage der Stadt Bonn unter www.bonn.de/@ausbildung abrufbar. Der Bewerbungsschluss für das Ausbildungsjahr 2018 ist der 15. Oktober 2017.

Die interkulturelle Öffnung der Kommunalverwaltung spiegelt sich auch in ihrer Belegschaft. Die Stadt Bonn verfolgt daher weiterhin das Ziel, vermehrt Jugendliche mit Migrationshintergrund für eine Ausbildung zu gewinnen.

Dein Kommentar hierzu:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen