Vier Achterbahnen bei Pützchens Markt 2024

Die Vorbereitungen für Bonns Volksfest „Pützchens Markt“ (6. bis 10. September 2024) laufen. Besucher*innen der beliebten Großkirmes, die traditionell von der Stadtverwaltung veranstaltet wird, können sich auf sieben Platzneuheiten, viele Jahrmarktklassiker und gleich vier Achterbahnen freuen. Am Vorabend wird im Festzelt der Abschluss des Jubiläumsjahres „200 Jahre Beueler Weiberfastnacht“ gefeiert.

Marktleiterin Kathrin Krumbach freut sich auf das zweite Septemberwochenende, das traditionell im Zeichen des weit über die Region beliebten Volksfestes steht: „Wir haben auch in diesem Jahr wieder eine spannende Mischung aus bekannten Kirmesklassikern und attraktiven Neuheiten zusammengestellt.“

„Höllenblitz“, „Rock & Roller Coaster“, „Feuer und Eis“ und „Wilde Maus“: So viele Achterbahnen gab es bei Pützchens Markt lange nicht mehr. Während drei davon zu den „Wiederholern“ bzw. Dauergästen des Traditionsjahrmarktes im Stadtbezirk Beuel zählen, ist die Indoor-Achterbahn „Höllenblitz“ eine von sieben Platzneuheiten. Mit 80 Stundenkilometern geht es über die 860 Meter lange Strecke durch eine alte Mine – eine Abenteuerfahrt im Dunkeln mit tiefen Abgründen, brodelnder Lava, Explosionen und Nebel. Der „Höllenblitz“ zählt nach Angaben des Betreibers zu den größten Indoor-Achterbahnen der Welt.

Loopings in Schräglage produziert eine weitere Neuheit: Das Fahrgeschäft „Robotix“ dreht sich in sechs verschiedene Richtungen und überschlägt sich in bis zu zehn Meter Höhe. Die Fahrgäste erleben während der Fahrt bis zu 4,5 G ihres Körpergewichts. Zum Spielball werden Wagemutige im Fahrgeschäft „Playball“, das ebenfalls zum ersten Mal nach Pützchen kommt. Die auf einer rotierenden Plattform montierten Gondeln werden im Verlauf der Fahrt in die Höhe gefahren und geneigt, während sie sich um die eigene Achse drehen.

Auch im „Entertainer“ können sich Kirmesfans ordentlich durchschütteln zu lassen. Wasserspiele, einer Lasershow bei Nacht, atemberaubende Nebeleffekte sowie LED-Lichteffekte machen jede Fahrt zu einem Erlebnis. Das Fahrgeschäft ist ebenso zum ersten Mal in Pützchen wie die familientaugliche Wildwasserbahn „Rio Rapidos Rafting“. Auf der 200 Meter langen Fahrtstrecke gibt es zwar Stromschnellen und jede Menge Gischt, aber keine steilen Abfahrten.

Neu bei Pützchens Markt sind auch zwei Laufgeschäfte: Bei „Feueralarm“ gilt es, auf vier Etagen Hindernisse im Stil einer Feuerwehrübung zu überwinden. Wasser- und Feuereffekte sowie eine große Rutsche zum Abschluss sind dabei inklusive. Rund 50 Spielstationen warten auf kleine und große Gäste in der „Chaosfabrik“: Von der Waschstraße für Menschen über Ballspiele bis hin zu Laufbändern und Rutschen gilt es auch hier, zahlreiche Hindernisse zu überwinden.

Beliebte Kirmesklassiker
Neben den Platzneuheiten sind auf den Marktwiesen auch wieder viele beliebte Kirmesklassiker am Start. Insgesamt werden auf der unverändert großen Veranstaltungsfläche von etwa 80.000 Quadratmetern rund 500 Geschäfte Pützchens Markt wieder zu einem Erlebnis für Jung und Alt machen. Unter den 170 Geschäften auf dem Hauptgelände sind 25 Fahrgeschäfte, 13 Kinderfahrgeschäfte, eine Geisterbahn, drei Belustigungen und drei Losbuden. Auch den traditionellen Pluutenmarkt, der an den Ursprung der Traditionskirmes erinnert, wird es selbstverständlich wieder geben.

Zu den Attraktionen, die nach einiger Zeit wieder einmal nach Pützchen kommen, zählen die Überschlagschaukel „Intoxx“, der Freifallturm „Fortress Tower“ und die Kreisschaukel „Frisbee“. Mit dabei sind auch wieder Klassiker wie das „Europa-Riesenrad“, das Fahrgeschäft „Voodoo Jumper“, die Riesenschaukel „Nessy“ und der Polyp „Octopussy“.

Eröffnung mit den „Räubern“ und „Gulaschkapell“
Sehen lassen kann sich auch wieder das Veranstaltungsprogramm. Zum Fassanstich am Freitag um 15 Uhr spielt als Höhepunkt erneut eine beliebte Band des rheinischen Karnevals im Bayern-Zelt auf: die „Räuber“. Eröffnet wird das Programm von der Musikgruppe „Gulaschkapell“. Oberbürgermeisterin Katja Dörner wird den traditionellen Fassanstich übernehmen, Bezirksbürgermeister Guido Pfeiffer wird die Ehrengäste begrüßen.

Ralf Birkner, Leiter der Bezirksverwaltungsstelle Beuel, hob besonders den Festumzug am Eröffnungstag hervor (ab 13.30 Uhr), der zum 12. Mal mit dem Freundeskreis Pützchens Markt sowie den Schausteller*innen organisiert wird: „Der Festumzug mit den Fahnenabordnungen der Schausteller, vielen historischen Zugmaschinen, den Beueler Vereinen und vier Musikgruppen ist längst fester Bestandteil von Pützchens Markt und ein wichtiger Termin im Festkalender unseres Stadtbezirks. Er ist ganz besonders auch für die Familien ein Highlight zur Einstimmung auf das Volksfest.“

Der Sonntag startet um 10 Uhr mit dem Festgottesdienst in der Bayern-Festhalle. Der Rheinische Abend am Kirmessonntag um 18 Uhr und die „After-Job-Party“ am Kirmesmontag um 18 Uhr werden wieder von privaten Veranstaltern organisiert.

Abschlussabend Jubiläumsjahr „200 Jahre Beueler Weiberfastnacht“
Am Vorabend von Pützchens Markt, Donnerstag, 5. September 2024, findet ab 19 Uhr in der Bayern-Festhalle das Abschlussfest des Jubiläumsjahres „200 Jahre Beueler Weiberfastnacht“ mit zwei großartigen Programmpunkten statt. Im ersten Teil treten viele bekannte Sängerinnen aus dem Karneval im „Musikalischen Möhnecafé“ unter der musikalischen Leitung von Michael Kuhl und seiner Band auf. Im Anschluss daran spielt Tommy Engel mit Band. Veranstalter ist der Förderverein Beueler Weiberfastnacht, die Organisation übernehmen Rico Fenoglio mit der Agentur Wanted GmbH und Festwirt Jan Patrick Wolters. Der Reinerlös der Veranstaltung kommt der Stiftung Gemeindepsychiatrie zugute. Tickets sind im Vorverkauf ab Samstag, 6. Juli 2024, online unter weiberfastnacht200.ticket.io erhältlich.

Weitere Informationen im Internet
Aktuelle Informationen und Hintergrundinfos zu Pützchens Markt finden Interessierte auf der städtischen Homepage unter www.bonn.de/puetzchens-markt. Über das Jubiläumsjahre „200 Jahre Beueler Weiberfastnacht“ informieren die Stadt unter www.bonn.de/weiberfastnacht und der Förderverein Beueler Weiberfastnacht unter www.waescherprinzessin.com.

Das Fahrgeschäft "Robotix" ist eine der Neuheiten bei Pützchens Markt 2024.

Kommentare sind geschlossen.