Versuchter Wohnungseinbruch in Bonn-Mehlem – Zeuge überrascht mutmaßlichen Einbrecher – Polizei fahndet nach Tatverdächtigem

In den späten Abendstunden des 03.02.2020 kam es auf der Rüdigerstraße in Bonn-Mehlem zu einem versuchten Einbruch in eine Erdgeschosswohnung: Nach den bisherigen Feststellungen betrat der Unbekannte gegen 23:15 Uhr das Grundstück des Mehrfamilienhauses und schob dann eine Außenjalousie nach oben. Der betroffene Bewohner wurde durch die Geräuschentwicklung des Täters aufmerksam, schaute nach und sah noch einen ihm unbekannten Mann, der in Richtung Rüdigerstraße davon lief. Die von der alarmierten Polizei unverzüglich eingeleiteten Fahndungs- und Ermittlungsmaßnahmen führten bislang noch nicht zur Festnahme des Tatverdächtigen, zu dem folgende Beschreibungsmerkmale vorliegen:

Mann mittleren Alters dunkel gekleidet mit Kappe 1,70 – 1,75 groß gedrungene Statur führte einen großen, offensichtlich vollgepackten Rucksack mit

Das zuständige KK 34 hat die weitergehenden Ermittlungen zu dem Fall übernommen. Zeugen, die Beobachtungen mit einem möglichen Bezug zu dem geschilderten Geschehen gemacht haben, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0228-150 mit der Polizei in Verbindung zu setzen.