Bonn-Südstadt: 37-Jähriger bei Auseinandersetzung schwer verletzt Richter schickt Tatverdächtigen in Untersuchungshaft

Nach einer Auseinandersetzung in der Bonner Südstadt ist in der Nacht zu Samstag (31.01.2021) ein 37-Jähriger Mann schwer verletzt worden. Die Bonner Polizei hat einen 43-jährigen Tatverdächtigen im Rahmen der Fahndung kurz nach der Tat festgenommen (siehe auch unsere Pressemeldung: Bonn-Südstadt: 37-Jähriger bei Auseinandersetzung schwer verletzt 43-jähriger Tatverdächtiger festgenommen). „Bonn-Südstadt: 37-Jähriger bei Auseinandersetzung schwer verletzt Richter schickt Tatverdächtigen in Untersuchungshaft“ weiterlesen

Bonn-Südstadt: 37-Jähriger bei Auseinandersetzung schwer verletzt 43-jähriger Tatverdächtiger festgenommen

Unklar ist bislang der genaue Geschehensablauf einer Auseinandersetzung zwischen zwei Männern in der Nacht zu Samstag (30.01.2021) in der Bonner Südstadt, bei der ein 37-Jähriger schwer verletzt wurde. Gegen 00:30 Uhr meldeten Zeugen der Einsatzleitstelle der Bonner Polizei Hilferufe aus dem Bereich der Thielstraße / An der Elisabethkirche. Sofort wurden mehrere Streifenwagen dorthin entsandt. Als die ersten Polizeibeamten dort eintrafen, fanden sie im Einmündungsbereich den schwer verletzten 37-jährigen Mann auf dem Boden liegend vor. „Bonn-Südstadt: 37-Jähriger bei Auseinandersetzung schwer verletzt 43-jähriger Tatverdächtiger festgenommen“ weiterlesen

13-jähriger Alexander H. aus Troisdorf wohlbehalten in Frankfurt/Main angetroffen

Die intensiven Fahndungsmaßnahmen nach dem 13-jährigen Alexander H. aus Troisdorf führten in den Abendstunden des 09.04.2020 zum Erfolg: „13-jähriger Alexander H. aus Troisdorf wohlbehalten in Frankfurt/Main angetroffen“ weiterlesen