Bonn-Plittersdorf: Enkeltrick – 95-Jährige wird Opfer der Telefonbetrüger

Erneut ist eine Seniorin am gestrigen Montag (27.04.2020) Opfer von Telefonbetrügern geworden. Diese hatten ihr Glück zunächst mit dem sog. Enkeltrick versucht. Als dies scheiterte, bedienten sie sich der Masche der falschen Polizeibeamten. „Bonn-Plittersdorf: Enkeltrick – 95-Jährige wird Opfer der Telefonbetrüger“ weiterlesen

Geldautomatensprengung in Bonn-Plittersdorf – Intensive Fahndungs- und Ermittlungsmaßnahmen dauern an – Polizei bittet um Hinweise

In den frühen Morgenstunden des 20.02.2020 kam es auf der Kennedyallee in Bonn-Plittersdorf zur Sprengung eines Geldautomaten: Gegen 04.20 Uhr wurde eine Zeugin durch einen lauten Knall im Bereich der Straße aufmerksam und alarmierte unverzüglich „Geldautomatensprengung in Bonn-Plittersdorf – Intensive Fahndungs- und Ermittlungsmaßnahmen dauern an – Polizei bittet um Hinweise“ weiterlesen

Bonn-Plittersdorf: Hoher Sachschaden nach Einbruch in Schulgebäude

Bislang Unbekannte drangen am vergangenen Sonntag (29.03.2020) in das Schulgebäude der Elisabeth-Selbert-Gesamtschule an der Hindenburgallee ein. Die Meldung von Passanten, das Wasser an der Fassade des Gebäudes herunterlaufe, rief Polizei und Feuerwehr auf den Plan.

„Bonn-Plittersdorf: Hoher Sachschaden nach Einbruch in Schulgebäude“ weiterlesen

Schäden durch Vandalismus an Bonner Schulen

In den vergangenen Tagen gab es zwei Fälle von Sachbeschädigung an Bonner Schulen.

In der Bodelschwinghschule in Friesdorf brannte es am Freitag, 27. März 2020. Dabei wurden eine Waschmaschine, Wischmops und Arbeitsgeräte der Reinigungsfirma zerstört. Außerdem sind Fliesen abgesprungen und Rauchschäden an den Oberflächen entstanden.
In der Nacht zu Montag, 30. März 2020, gab es ein Feuer in der WC-Anlage der Elisabeth-Selbert-Gesamtschule in Plittersdorf. Außerdem wurde ein Wasserbecken zum Überlaufen gebracht, wodurch mehrere Klassenzimmer überflutet wurden. Welche Schäden dabei entstanden sind, ist derzeit noch nicht bekannt. Nach aktuellem Stand geht die Stadt davon aus, dass es sich in beiden Fällen um Brandstiftung handelt. Die Polizei ermittelt in beiden Fällen.

Gaststätteneinbruch in Bonn-Plittersdorf – Polizei nahm zwei Tatverdächtige vorläufig fest

In der Nacht zum 03.03.02020 brachen zunächst unbekannte Täter in eine Gaststätte in der Straße „Am Schaumburger Hof“ in Bonn-Plittersdorf ein: Gegen 00:30 Uhr waren die Täter nach der Spurenlage durch eine mit einer Metallplatte gesicherten, durch eine wenige Tage zuvor bei einem Einbruch beschädigten Fensterscheibe in die Räume des Objektes gelangt. Hier suchten sie die Kellerräume auf und versuchten, einen hier aufgestellten Tresor aufzubrechen. Ein Alarmsystem eines Sicherheitsdienstes rief jedoch die Polizei auf den Plan. Mehrere Funkstreifenwagenbesatzungen umstellten die Gaststätte und nahmen schließlich die beiden Tatverdächtigen im Alter von 24 und 16 Jahren vorläufig fest. Im unmittelbaren Nahbereich des Tatortes trafen die polizeilichen Einsatzkräfte weiteren Personen an, deren Personalien sie feststellten. Ob die kontrollierten Personen in einem möglichen Zusammenhang mit der geschilderten Tat stehen, wird in den laufenden Ermittlungen geprüft. Nach den ersten Ermittlungen waren die beiden mutmaßlichen Einbrecher mit einem Mietwagen unterwegs, der in Tatortnähe geparkt war. Dieses Auto lag im polizeilichen Fahndungssystem wegen Unterschlagung ein. Der 24-Jährige führte den entsprechenden Fahrzeugschlüssel bei sich – die Einsatzkräfte stellten den Wagen sicher. Nach Abschluss der ersten polizeilichen Maßnahmen durch die Kriminalwache wurden die beiden Beschuldigten wieder nach Hause entlassen. Das zuständige KK 34 führt die weitergehenden Ermittlungen zu dem Fall.

Kommunalwahlausschuss beschließt Neueinteilung der Bonner Kommunalwahlbezirke

Der Kommunalwahlausschuss der Bundesstadt Bonn hat in seiner Sitzung am Mittwoch, 19. Februar 2020, die Neueinteilung der Kommunalwahlbezirke für die Kommunalwahl am 13. September 2020 erneut beschlossen. Dadurch erhielten 17 der 33 Wahlbezirke neue Grenzen.

Hintergrund war ein Urteil des Verfassungsgerichtshofes für das Land Nordrhein-Westfalen vom 20. Dezember 2019, das den Zuschnitt gleich großer Wahlbezirke zum „obersten Ziel“ und eine Abweichung der Wahlbezirksgrößen von mehr als 15 Prozent bezogen auf die Anzahl der Bewohnerinnen und Bewohner mit deutscher Staatsangehörigkeit bzw. der Staatsangehörigkeit eines EU-Mitgliedstaates sowie in Auslegung des Gerichtsurteils auch bezogen auf die Anzahl der Wahlberechtigten für unzulässig erklärte. „Kommunalwahlausschuss beschließt Neueinteilung der Bonner Kommunalwahlbezirke“ weiterlesen

Tierbesuche in Bonner Altenheimen | MitstreiterInnen für den tiergestützten Besuchsdienst gesucht

VHS und Bonner Altenhilfe suchen wieder neue Mitstreiterinnen und Mitstreiter für den tiergestützten Besuchsdienst in Bonner Altenheimen. Für alle, die älteren Menschen eine Freude bereiten und mit ihrem Hund regelmäßig ein Altenheim in ihrer Nähe besuchen möchten, findet ein Infoabend am Mittwoch, 26. Februar 2020, um 18 Uhr im Haus Rosental, Rosental 80-88, statt (Bitte noch keine Hunde mitbringen.) Es wird um Anmeldung bei der VHS unter www.vhs-bonn.de oder telefonisch unter 0228 – 77 36 31 gebeten. „Tierbesuche in Bonner Altenheimen | MitstreiterInnen für den tiergestützten Besuchsdienst gesucht“ weiterlesen

Bonn Plittersdorf, Mittelstraße: Auffahrunfall mit einem schwer verletzten Rollerfahrer

Am 12.11.2019, gegen 17:27 Uhr, mussten drei PKW-Fahrer und nachfolgend ein 62-jähriger Rollerfahrer verkehrsbedingt in der Mittelstraße in Höhe der Bushaltestelle Saarstraße anhalten. Eine nachfolgende 38-jährige PKW-Fahrerin fuhr auf den Rollerfahrer so stark auf, dass der Roller und die wartenden PKW aufeinander geschoben wurden. Bei dem Aufprall wurde der Rollerfahrer schwer verletzt und musste mittels Rettungstransportwagen in ein Krankenhaus verbracht werden. Die Unfallverursacherin erlitt einen Schock und musste ebenfalls in ein Krankenhaus verbracht werden. Für die Dauer der Unfallaufnahme wurde die Mittelstraße voll gesperrt. Der PKW der Unfallverursacherin und der Roller wurde sichergestellt. Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 15.000 Euro. (HM)

Wohnungseinbruch in Bonn-Plittersdorf – Polizei 🚔 fahndet nach möglichem Tatverdächtigen

In den Nachmittagsstunden des 21.08.2019 brach eine noch unbekannte Person in eine Erdgeschosswohnung auf der Straße „Am Büchel“ in Bonn-Plittersdorf ein:

In dem Zeitraum zwischen 14:00 und 17:30 Uhr verschaffte sich der Täter nach der Spurenlage durch das gewaltsame Aufdrücken eines Fensters Zugang in die Räume, die er dann nach möglichem Diebesgut durchsuchte. Zu Art und Umfang der möglichen Beute liegen derzeit keine Erkenntnisse vor – der Einbrecher verließ den Tatort schließlich in unbekannte Richtung.

Zeugen beobachteten am Tattag gegen 15:00 Uhr eine verdächtige Person auf dem Grundstück des Mehrparteienhauses – der Mann hatte Zeugen nach einer an dieser Anschrift völlig unbekannten Familie gefragt und sich verdächtig verhalten. Die zuständigen Ermittler des KK 34 prüfen auch, ob der Beobachtete in einem Zusammenhang mit der beschriebenen Tatausführung stehen könnte. Zu ihm liegen derzeit folgende Beschreibungsmerkmale vor:

„Wohnungseinbruch in Bonn-Plittersdorf – Polizei 🚔 fahndet nach möglichem Tatverdächtigen“ weiterlesen

Stadt Bonn sucht Träger für neue Kita an der Kennedyallee

Interessenbekundungsverfahren läuft bis 30. September
Für eine neue viergruppige Kindertageseinrichtung im ehemaligen Amerikanischen Viertel in Bonn-Plittersdorf hat das Amt für Kinder, Jugend und Familie ein Interessenbekundungsverfahren gestartet. Bis 30. September können sich mögliche Träger mit ihrem Konzept bewerben. Gerne hätte die Stadtverwaltung eine Kita mit bilingualem Angebot.

Einzelheiten zu den Anforderungen finden Sie auf www.bonn.de/ausschreibungen