Bonn: Corona-Inzidenzwert von 118,48

Bei 118,48 liegt der Corona-Inzidenzwert für Bonn am Dienstag, 12. Januar 2021. In den vergangenen sieben Tagen gab es 391 Neuinfektionen.

Insgesamt registrierte das Gesundheitsamt der Stadt Bonn seit 28. Februar vergangenen Jahres 7661 bestätigte Covid-19-Infektionen. 7110 Personen gelten als wieder genesen, 454 sind akut infiziert und 97 Menschen sind in Zusammenhang mit Corona gestorben. Bei den letzten beiden Todesfällen handelt es sich um zwei Männer, 67 und 74 Jahre alt; beide starben in Krankenhäusern. Derzeit befinden sich 906 Personen in Quarantäne. „Bonn: Corona-Inzidenzwert von 118,48“ weiterlesen

Corona in Bonn: Aktuelle Zahlen | Kein verkaufsoffener Sonntag am 8. November in Bonn

Der für 8. November 2020 geplante verkaufsoffene Sonntag in der Bonner City findet nicht statt. Der Rat der Stadt Bonn hat in seiner Sitzung am 5. November 2020 die entsprechende ordnungsbehördliche Verordnung aufgehoben. „Corona in Bonn: Aktuelle Zahlen | Kein verkaufsoffener Sonntag am 8. November in Bonn“ weiterlesen

Ensembles der Musikschule Bonn holen Top-Platzierungen

Zwei Ensembles der Ludwig-van-Beethoven-Musikschule Bonn haben bei den „Open Recorder Days“, einem Musikfestival mit internationalem Wettbewerb, das vom 24. bis zum 27. Oktober 2019 in Amsterdam stattfand, einen 2. und einen 1. Preis erspielt.
„Baroque Drops“ hat sich bereits seit Juni auf diesen Wettbewerb vorbereitet. In drei Runden konnte sich das Quartett für das Finale qualifizieren, in dem das Ensemble den zweiten Platz erreicht hat. Luc Winkelmann am Cembalo und Leonard Schrahe am Kontrabass erhielten zusätzlichen den Sonderpreis „Bestes Continuo des Wettbewerbs“. In der Gruppe spielen außerdem Xenia Zimmermann und Seema Gupta Blockflöte. „Baroque Drops“ probten bereits seit einem Jahr zusammen und gewann in diesem Jahr beim Bundeswettbewerb Jugend musiziert einen dritten Preis. Die Musikerinnen und Musiker sind 13 und 14 Jahre alt.

Das Blockflöten-Duo „Flü à dö“ holte sogar den 1. Preis in der Kategorie 16 und älter. Janna Schneider und Sonja Fricke spielen seit vier Jahren zusammen und konnten bei Konzerten und Wettbewerben bereits viele Erfahrungen und zahlreiche Erfolge, unter anderem mehrere erste Preise bei Jugend musiziert, sammeln. Die beiden Musikerinnen im Alter von 17 und 18 Jahren haben im Oktober ihr Studium an der Kölner Musikhochschule begonnen. Janna Schneider war seit vier Jahren und Sonja Fricke seit 14 Jahren Schülerin der städtischen Musikschule. „Baroque Drops“ und „Flü à dö“ wurden von der Blockflötistin und Musikschullehrerin der Ludwig-van-Beethoven-Musikschule Bonn Meike Herzig vorbereitet. „Ensembles der Musikschule Bonn holen Top-Platzierungen“ weiterlesen

Noch freie Plätze im Stimmbildungsworkshop

Die Ludwig-van-Beethoven-Musikschule Bonn bietet für Chorsängerinnen und Chorsänger sowie ambitionierte Sängerinnen und Sänger einen Stimmbildungsworkshop bei Marie Dorothea Wählt an.

Der Kurs startet am Freitag, 25. Januar 2019, 19.30 bis 20.30 Uhr im Musikschulgebäude Bad Godesberg, Kurfürstenallee 8. Die Kursgebühren betragen für zehn Termine 100 Euro. Anmeldung und weitere Information unter musikschule.bonn.de oder bei Jörg Pfohl unter joerg.pfohl@bonn.de, sowie täglich von 8.30 Uhr- bis 14 Uhr unter Telefon 0228 – 77 45 35.