Hinweise auf Betrugsdelikte im Zusammenhang zur Hochwasserkatastrophe | Die Polizei rät im Zusammenhang mit den dargestellten Sachverhalten:

Die Polizei warnt aktuell vor Betrugsdelikten im Zusammenhang mit der Hochwasserkatastrophe und ruft zu erhöhter Vorsicht auf.

Dabei machen sich die Betrüger die Hilflosigkeit der Betroffenen zu nutzen. Aktuell ermitteln die Beamten des Kriminalkommissariats 24 der Bonner Polizei in drei Fällen, in denen Geschädigte Bautrockner in sogenannten „Fake-Shops“ bestellt haben. Nachdem die Ware vorab bezahlt wurde, stellten die Betroffenen fest, dass die Firmen telefonisch nicht erreichbar sind und es sich um Fake-Shops handelt. „Hinweise auf Betrugsdelikte im Zusammenhang zur Hochwasserkatastrophe | Die Polizei rät im Zusammenhang mit den dargestellten Sachverhalten:“ weiterlesen

Bonn-Poppelsdorf: Telefonbetrüger erbeuten hohen Geldbetrag – Anrufer geben sich zunächst als Bekannte und dann als Polizeibeamte aus

Ein Ehepaar aus Poppelsdorf wurde am vergangenen Donnerstag (16.04.2020) Opfer von Telefonbetrügern. Die Täter hatten dabei verschiedene Betrugsmaschen kombiniert. „Bonn-Poppelsdorf: Telefonbetrüger erbeuten hohen Geldbetrag – Anrufer geben sich zunächst als Bekannte und dann als Polizeibeamte aus“ weiterlesen