Die PARTEI Bonn stellt Direktkandidaten auf – 100 % für Moritz van den Bergh!

Moritz van den Bergh, Bundestagskandidat für "Die Partei"
Moritz van den Bergh, Bundestagskandidat für „Die Partei“

Nach der digital durchgeführten Aufstellungsversammlung vom 05.05.2021 wurde am 07.05.2021 zwischen 16 und 19 Uhr in der Josef-Strunck-Halle die Wahl des Bundestagskandidaten der Partei „Die PARTEI Bonn“ durchgeführt. Zur Wahl stand ein Kandidat. Mit einer demokratischen Mehrheit von 100 % wurde Moritz van den Bergh zum Bundestagskandidaten gewählt und zählt somit auch zu den 299 möglichen AnwärterInnen auf den Posten der Bundeskanzlerin/ des Bundeskanzlers der PARTEI. „Die PARTEI Bonn stellt Direktkandidaten auf – 100 % für Moritz van den Bergh!“ weiterlesen

Bonn sucht noch 500 Wahlhelfende für die Bundestagswahl

Etwa 1900 Bürgerinnen und Bürger, die bei der Bundestagswahl am 26. September 2021 helfen möchten, haben sich bereits bei der Stadt Bonn gemeldet. Um einen reibungslosen Ablauf gewährleisten zu können, benötigt das Wahlamt noch 500 weitere Ehrenamtliche. „Bonn sucht noch 500 Wahlhelfende für die Bundestagswahl“ weiterlesen

Junge Union begrüßt Aufstellung von Christoph Jansen

Die Junge Union Bonn (JU) begrüßt die Aufstellung von Christoph Jansen als Direktkandidat der CDU Bonn für die Bundestagswahl. Diese erfolgte am vergangenen Samstag durch die Mitglieder der Partei im zweiten Wahlgang. „Junge Union begrüßt Aufstellung von Christoph Jansen“ weiterlesen

Bundestagswahl: 177 Wahlräume öffnen am 24. September in Bonn

Mehr als 60 000 Briefwahlanträge sind schon gestellt. Briefwahlunterlagen gibt es noch bis Freitag, 22. September 2017. 177 Wahlräume öffnen am Sonntag, 24. September 2017, von 8 bis 18 Uhr. Die Bonner Ergebnisse werden am Wahlabend über die App Votemanager und auf der Internetseite der Stadt präsentiert.

Bis zum Wochenende haben bereits mehr als 60 000 Bürgerinnen und Bürger Briefwahl für die Bundestagswahl am Sonntag, 24. September 2017, beantragt. Noch bis spätestens Freitag, 22. September 2017, 18 Uhr, können Briefwahlunterlagen beantragt werden. Das Wahlamt empfiehlt allerdings, Briefwahlanträge jetzt nur noch persönlich im zuständigen Wahlbüro im jeweiligen Stadtbezirk zu stellen, weil die Zeit für den Postweg knapp werden könnte. „Bundestagswahl: 177 Wahlräume öffnen am 24. September in Bonn“ weiterlesen

Bundestagswahl: Stadt Bonn setzt „PC-Wahl“ nicht ein

Nach Berichten über erfolgreiche Hackerangriffe auf die in Deutschland verwendete Wahlsoftware „PC-Wahl“ weist die Stadt Bonn darauf hin, dass dieses Programm nicht in Bonn eingesetzt ist. Die Ergebnisübermittlung wird so gehandhabt, dass die geschilderten IT-Angriffe wie bei „PC-Wahl“ in der Form nicht möglich sind.

Es ist sichergestellt, dass die Wahlergebnisse, die telefonisch aus den Wahlvorständen übermittelt werden, weiterverarbeitet und nicht von außen manipuliert werden können.