Ukrainische Generalkonsulin spricht am 5. Mai im Rat der Stadt Bonn

Auf Einladung von Bonns Oberbürgermeisterin Katja Dörner wird die Generalkonsulin der Ukraine, Iryna Shum, anlässlich der Ratssitzung am 5. Mai in Bonn zu Gast sein und vor Eintritt in die Tagesordnung zur aktuellen Lage in der Ukraine und zur Situation der von dort geflüchteten Menschen berichten.

„Mit großer Sorge verfolgen wir seit dem 24. Februar die Entwicklungen in Osteuropa. Den Menschen in der Ukraine gilt unser Mitgefühl und unsere Solidarität. Die Rede der Generalkonsulin vor dem Rat setzt ein starkes Zeichen der Solidarität seitens der Stadt, das ich angesichts der aktuellen Situation für wichtig und angemessen halte“, betont Oberbürgermeisterin Dörner.

Mittlerweile haben mehr als 3.000 Menschen, darunter viele Kinder und Jugendliche, ihre Heimat in der Ukraine verlassen und in Bonn Zuflucht gefunden. „Ich bin sehr froh und dankbar angesichts der außerordentlichen Hilfsbereitschaft in unserer Stadt“, so Katja Dörner. „Gemeinsam mit den Bürger*innen sowie den vielen Ehrenamtlichen kümmern wir uns um die Geflüchteten, helfen ihnen, wo und wie wir nur können, und integrieren sie in unsere Stadtgesellschaft. Das ist eine große Herausforderung, die wir zusammen meistern werden.“

Die Sitzung des Rates im Brückenforum in Beuel, Friedrich-Breuer-Straße 17, beginnt um 17 Uhr. Sie wird live im Internet übertragen: www.bonn.de/livestreams oder www.youtube.com/bundesstadtbonn.

FLASHBACK – Tanz in den Mai – Brückenforum Bonn

Wir drehen einmal mehr die Zeit zurück und beamen dich back to the 80s und 90s. Schrille Outfits und die besten Songs deiner Jugend. Hier werden Erinnerungen wach. Wir nehmen dich mit auf eine Reise der Superlative. Die Stops: Die besten Songs der 80s & 90s, NDW, Dance und Party-Classics an einem Abend, NONSTOP, ohne Hemmungen und Vollgas!!!

– SAMSTAG 30.04.2022 ab 21 Uhr
– Die beste Musik der 80er & 90er Jahre
– Manu POP
– Dj M!KE L.
– Live Video Show
– Specials TBA

Vorverkauf: http://bit.ly/TIDMFlashback
VVK nur 10€ inkl. Gebühren bei BONNTICKET!
+ www.flashbackmusic.de

Ukrainische Generalkonsulin spricht am 5. Mai im Rat der Stadt Bonn

Auf Einladung von Bonns Oberbürgermeisterin Katja Dörner wird die Generalkonsulin der Ukraine, Iryna Shum, anlässlich der Ratssitzung am 5. Mai in Bonn zu Gast sein und vor Eintritt in die Tagesordnung zur aktuellen Lage in der Ukraine und zur Situation der von dort geflüchteten Menschen berichten.

„Mit großer Sorge verfolgen wir seit dem 24. Februar die Entwicklungen in Osteuropa. Den Menschen in der Ukraine gilt unser Mitgefühl und unsere Solidarität. Die Rede der Generalkonsulin vor dem Rat setzt ein starkes Zeichen der Solidarität seitens der Stadt, das ich angesichts der aktuellen Situation für wichtig und angemessen halte“, betont Oberbürgermeisterin Dörner.

Mittlerweile haben mehr als 3.000 Menschen, darunter viele Kinder und Jugendliche, ihre Heimat in der Ukraine verlassen und in Bonn Zuflucht gefunden. „Ich bin sehr froh und dankbar angesichts der außerordentlichen Hilfsbereitschaft in unserer Stadt“, so Katja Dörner. „Gemeinsam mit den Bürger*innen sowie den vielen Ehrenamtlichen kümmern wir uns um die Geflüchteten, helfen ihnen, wo und wie wir nur können, und integrieren sie in unsere Stadtgesellschaft. Das ist eine große Herausforderung, die wir zusammen meistern werden.“

Die Sitzung des Rates im Brückenforum in Beuel, Friedrich-Breuer-Straße 17, beginnt um 17 Uhr. Sie wird live im Internet übertragen: www.bonn.de/livestreams oder www.youtube.com/bundesstadtbonn.

Beethoven Pur 4 – Streaming gegen den „Lockdown-light“

Beethoven Kalender 2021
Beethoven Kalender 2021

Das Beethoven-Orchester Bonn (BOB) hat die Konzertreihe Beethoven Pur trotz „Lockdown-light“ fortgesetzt – allerdings ohne Zuschauer. Das Konzert Beethoven Pur 4, wurde am 7. November in der Telekom-Zentrale aufgezeichnet und kann auf der Website bzw. dem YouTube-Kanal des BOB angesehen werden.

„Das soll aber kein Ersatz für das ausgefallene Konzert sein. Sobald wir die Gelegenheit haben und es der Terminplan zulässt, möchten wir das auch als ‚Live-Erlebnis‘ für unsere Zuhörer- und Zuschauerinnen nachholen,“ sagt Dirk Kaftan am Rande einer Probe im Brückenforum. „Beethoven Pur 4 – Streaming gegen den „Lockdown-light““ weiterlesen

„Dschungelbuch – das Musical“ am Samstag, den 24. Februar als Live-Erlebnis in Bonn zu sehen

„Dschungelbuch - das Musical“ am Samstag, den 24. Februar als Live-Erlebnis in Bonn zu sehen
„Dschungelbuch – das Musical“ am Samstag, den 24. Februar als Live-Erlebnis in Bonn zu sehen

Turbulente Dschungel-Action über Freundschaften, die Grenzen überwinden: Am kommenden Samstag, den 24. Februar 2018 können Kinder und Kindgebliebene ab vier Jahren um 11 Uhr im Brückenforum in Bonn eine bunte Reise durch den geheimnisvollen Urwald erleben. Das im deutschsprachigen Raum erfolgreiche Theater Liberi bringt den zeitlosen Bestseller von Rudyard Kipling über das mutige Findelkind und den Dschungelbuch-Liebling Balu als modernes Musical für die ganze Familie auf die Bühne.

Mogli wurde einst als Findelkind von einem Wolfsrudel im Dschungel entdeckt und aufgezogen. Begleitet durch die gewohnt hitverdächtigen Kompositionen der Musiker Christoph Kloppenburg und Hans Christian Becker erlebt er mit seinem treuen Bärenfreund Balu und dem weisen Panther Baghira die aufregendsten und lustigsten Abenteuer! Aber es lauern auch die Gefahren der Wildnis: Die dreiste Affenbande um ihren König mischt den Urwald auf und die geheimnisvolle Schlange Kaa spinnt ihre Intrigen. Am meisten ist es jedoch der mächtige Tiger Shir Khan, der Mogli zu schaffen macht, so dass der tapfere kleine Dschungeljunge allen Mut aufbringen muss, um sich zu behaupten. Doch letztlich erkennt auch Mogli, was seine Freunde schon länger ahnten: Er ist ein Menschenkind, das zwischen zwei Welten steht. Als ihm dann noch eines Tages ein Mädchen aus dem angrenzenden Dorf begegnet, steht Moglis Dschungelwelt endgültig Kopf! „„Dschungelbuch – das Musical“ am Samstag, den 24. Februar als Live-Erlebnis in Bonn zu sehen“ weiterlesen