Vielfältige Aktionen zum Tag des Nachbarn unter dem Motto „Für dich, lieber Nachbar!“

Parea fördert gute Nachbarschaften

Vielfältige Aktionen zum Tag des Nachbarn unter dem Motto „Für dich, lieber Nachbar!“

Bonn, 4. Juni 2020 – Wie wichtig eine gute Nachbarschaft ist, zeigt sich besonders in Krisenzeiten. „Gegenseitige Hilfe und Unterstützung erleichtern den Alltag, schenken Sicherheit und schützen nicht zuletzt vor Einsamkeit“, erklärt der Geschäftsführer der gemeinnützigen Dienstleistungsgesellschaft Parea, Thorsten Seelig. „Eine gute Nachbarschaft kann „Vielfältige Aktionen zum Tag des Nachbarn unter dem Motto „Für dich, lieber Nachbar!““ weiterlesen

Kommunalwahlausschuss beschließt Neueinteilung der Bonner Kommunalwahlbezirke

Der Kommunalwahlausschuss der Bundesstadt Bonn hat in seiner Sitzung am Mittwoch, 19. Februar 2020, die Neueinteilung der Kommunalwahlbezirke für die Kommunalwahl am 13. September 2020 erneut beschlossen. Dadurch erhielten 17 der 33 Wahlbezirke neue Grenzen.

Hintergrund war ein Urteil des Verfassungsgerichtshofes für das Land Nordrhein-Westfalen vom 20. Dezember 2019, das den Zuschnitt gleich großer Wahlbezirke zum „obersten Ziel“ und eine Abweichung der Wahlbezirksgrößen von mehr als 15 Prozent bezogen auf die Anzahl der Bewohnerinnen und Bewohner mit deutscher Staatsangehörigkeit bzw. der Staatsangehörigkeit eines EU-Mitgliedstaates sowie in Auslegung des Gerichtsurteils auch bezogen auf die Anzahl der Wahlberechtigten für unzulässig erklärte. „Kommunalwahlausschuss beschließt Neueinteilung der Bonner Kommunalwahlbezirke“ weiterlesen

19 aus ’19 – Die Stadt Bonn in Zahlen

Das Jahr 2019 neigt sich dem Ende zu. Zeit, um mit 19 spannenden Zahlen über die Stadt Bonn das Jahr Revue passieren zu lassen.

„19 aus ’19 – Die Stadt Bonn in Zahlen“ weiterlesen

Weihnachten 2019: Öffnungszeiten städtischer Einrichtungen

Das Kunstmuseum lädt am zweiten Weihnachtsfeiertag und am Neujahrstag zum Besuch ein. Die Stadtverwaltung bleibt am 23., 27. und 30. Dezember geschlossen. Weitere städtische Einrichtungen im Überblick.

Das Kunstmuseum ist am Donnerstag, 26. Dezember 2019, von 11 bis 18 Uhr und am Mittwoch, 1. Januar 2020, von 11 bis 21 Uhr geöffnet. Lediglich am 24., 25. und am 31. Dezember bleibt das Haus zu. Noch bis Sonntag, 5. Januar 2020, kann die Ausstellung „Ausgezeichnet #4″ besucht werden. „Ausgezeichnet“ ist ein gemeinsames Format des Kunstmuseums und der Stiftung Kunstfonds. Insgesamt fünf Jahre lang gestalten ehemalige Kunstfonds-Stipendiatinnen und -Stipendiaten jeweils im Herbst einen Raum im Museum. In der Ausstellung „Jetzt!“ wird außerdem bis Sonntag, 19. Januar 2020, junge Malerei in Deutschland gezeigt und in der Schau „Some of My Secrets“ sind bis Sonntag, 16. Februar 2020, 70 Gemälde und Skizzenbücher des Künstlers Norbert Schwontkowski von den späten 1980er Jahren bis ins Jahr 2012 zu sehen. Weitere Informationen zu den aktuellen Ausstellungen gibt es unter www.kunstmuseum-bonn.de. „Weihnachten 2019: Öffnungszeiten städtischer Einrichtungen“ weiterlesen

Mit dem Bonner Figurenzauber ins Småland

Ende September geht die Veranstaltungsreihe „Bonner Figurenzauber – Kindertheater in eurem Stadtteil“ des Amtes für Kinder, Jugend und Familie, des Kulturamtes der Stadt Bonn und der Brotfabrik Bühne Bonn in die zweite Runde.

Die drei städtischen Einrichtungen der Offenen Jugendarbeit – das Jugendzentrum Auerberg, das Jugendzentrum K7 und das Spielhaus Medinghoven – verwandeln sich wieder in Orte des Figurenzaubers und lassen Kinder des Stadtteils in die Welt des Puppentheaters eintauchen.
Diesmal ist das Ziel einer aufregenden Reise das wunderbare Småland. Das Theater Kuckucksheim entführt die Zuschauerinnen und Zuschauer mit dem Stück „Geschichten aus Småland“ in die Welt der weniger bekannten Figuren aus Astrid Lindgrens Geschichten. Da gibt es beispielsweise den Samuel August, den alle nur Sammelaugust nennen, oder Poly, die von ihrer Oma nur liebevoll Poly Patent genannt wird. Diese großen und kleinen Helden, gespielt von Stefan Kügel, nehmen die Kinder mit auf eine abenteuerliche Reise voller Emotionen ins idyllische Schweden.
Die erste Vorstellung findet am Freitag, 20. September 2019, 16 Uhr, im Jugendzentrum K7, Mallwitzstraße 9, statt. Weitere Aufführungen gibt es am Samstag, 21. September 2019, 13 Uhr, im Jugendzentrum Auerberg, Stockholmer Straße 23, und am 22. September 2019, 15 Uhr, im Spielhaus Medinghoven, Stresemannstraße 2a. „Mit dem Bonner Figurenzauber ins Småland“ weiterlesen

Schreibwettbewerb „Meine magische Geschichte“ in Auerberg

Zu einem Schreibwettbewerb mit dem Thema „Meine magische Geschichte“ lädt die Integrierte Stadtteilbibliothek Auerberg, Warschauer Straße 66, alle 8- bis 14 -jährigen Kids ein. Die Nachwuchsautoren sollen eine Story schreiben, in denen die Wörter „geheimnisvoll“, „megacool“ und „zauberhaft“ vorkommen. Die Geschichte sollte nicht mehr als zwei handschriftliche DIN-A-4-Seiten oder mit dem Computer nicht mehr als eine DIN A4-Seite lang sein. Es gibt tolle Preise zu gewinnen.
Der Abgabeschluss ist Samstag, 22. Juni, die Preisverleihung erfolgt dann beim Sommerfest der Integrierten Stadtteilbibliothek Auerberg am Samstag, 6. Juli.

Quartiersmanagement nutzt für die Stadt Bonn die Nachbarschaftsplattform nebenan.de

Die Stadt Bonn geht einen neuen Weg im Bereich der Bürgerkommunikation: In ihrem Auftrag nutzt das Quartiersmanagement Auerberg das Nachbarschaftsnetzwerk nebenan.de, um mit Bürgerinnen und Bürgern im Ortsteil in Dialog zu treten. Das Ziel: mehr Bürgernähe, Informationsaustausch und Stärkung des lokalen Engagements.

Das Quartiersmanagement Auerberg informiert über Veranstaltungen und Aktivitäten und ermuntert die Einheimischen, die Nachbarschaft mit eigenen Ideen zu beleben. Es präsentiert sich künftig mit einem eigenen Organisationsprofil auf nebenan.de, um den Dialog mit Anwohnerinnen und Anwohnern zu suchen. „Quartiersmanagement nutzt für die Stadt Bonn die Nachbarschaftsplattform nebenan.de“ weiterlesen

Entwicklungskonzept Auerberg: Vorstellung der Wettbewerbsbeiträge am heutigen 22. Januar findet nicht statt

Die im Rahmen eines Wettbewerbs zum Integrierten Entwicklungskonzept Auerberg für heutigen Montagabend, 22. Januar 2018, ab 18 Uhr in Haus Müllestumpe vorgesehene Vorstellung von Wettbewerbsbeiträgen findet nicht statt.

Im Rahmen des Projekthearings für Auerberg wurden lediglich zwei Projektideen eingereicht. Beide Vorschläge beschäftigen sich in erster Linie mit der Umgestaltung und Weiterentwicklung der Auerberger Mitte sowie dem angrenzenden Grünzug. Auch wenn beide Beiträge durchaus zielführende Ansätze für die Weiterentwicklung des Ortsteils formulieren, so erfüllen sie nicht die mit dem Projekthearing gegebenen Voraussetzungen.

Die vorgesehene Jurysitzung kann – anders als bislang geplant – aus diesen Gründen leider nicht durchgeführt werden. Die beiden eingereichten Beiträge werden im Abschlussbericht zum Integrierten Entwicklungskonzept Auerberg dokumentiert.

Wettbewerb zum Integrierten Entwicklungskonzept Auerberg: Ideen der Bürger sind gefragt

Bereits im laufenden Prozess zum Integrierten Entwicklungskonzept Auerberg sind viele Anregungen und Ideen gesammelt worden. Nun startet mit dem „Projekthearing“ ein Wettbewerb um die beste Idee der Auerbergerinnen und Auerberger.

Im Projekthearing können Bürgerinnen und Bürger ebenso wie im Ortsteil tätige Institutionen, Vereine und Akteure konkrete Projekte für Auerberg vorschlagen. Als Gewinn winkt die Aufnahme des ausgewählten Projektes in das Integrierte Entwicklungskonzept Auerberg und damit auch die Möglichkeit zur finanziellen Unterstützung bei einer möglichen Umsetzung. Eine wichtige Voraussetzung für die Teilnahme ist, dass das vorgeschlagene Projekt der Allgemeinheit zu Gute kommt und innerhalb des Ortsteils umgesetzt wird. „Wettbewerb zum Integrierten Entwicklungskonzept Auerberg: Ideen der Bürger sind gefragt“ weiterlesen

Paulinum an der Seehausstraße feierte zehnjähriges Bestehen

Anlässlich des zehnjährigen Bestehens fand in der Seniorenwohnanlage „Paulinum an der Josefshöhe“ ein Oktoberfest statt. Die Senioren waren mit Begeisterung bei der Sache.
Anlässlich des zehnjährigen Bestehens fand in der Seniorenwohnanlage „Paulinum an der Josefshöhe“ ein Oktoberfest statt. Die Senioren waren mit Begeisterung bei der Sache.

Sahle Wohnen und Parea luden Bewohner zu einem zünftigen Oktoberfest ein

Bonn, 9. Oktober 2017

Vor zehn Jahren zogen die ersten Mieter in das Paulinum „An der Josefshöhe“ in Auerberg ein. Das Wohnungsunternehmen Sahle Wohnen hatte die Seniorenwohnanlage an der Seehausstraße mit ihren 23 Zweizimmerwohnungen errichtet. In Zusammenarbeit mit der gemeinnützigen Dienstleistungs-gesellschaft Parea, die unter dem Motto „Aktives Seniorenwohnen“ für die soziale Betreuung der Bewohner zuständig ist, bietet Sahle Wohnen älteren Menschen in seiner Wohnanlage die besten Voraussetzungen, damit sie so lange wie möglich in den eigenen vier Wänden leben können. „Der Wunsch, aufgehoben, sicher und trotzdem eigenständig zu sein, hat sich hier für viele Bewohner hundertprozentig erfüllt“, ist Kundenbetreuerin Tanja Oehm überzeugt. „Paulinum an der Seehausstraße feierte zehnjähriges Bestehen“ weiterlesen