Rheinbach: Couragierte Passantin gesucht Polizei ermittelt gegen 27-Jährigen wegen des Verdachts des sexuellen Belästigung

Polizei Bonn

Die Bonner Polizei ermittelt wegen des Verdachts der sexuellen Belästigung gegen einen 27-jährigen Mann. Er soll in der vergangenen Wochen mehrfach eine 28-jährige Frau sexuell belästigt haben.

Am Montag, 31.08.2020, soll der Tatverdächtige die Frau gegen 09:00 Uhr in der Unterführung am Rheinbacher Bahnhof bedrängt und am Arm festgehalten haben. Eine Passantin wurde auf das Geschehen aufmerksam und eilte der 28-Jährigen zu Hilfe. Daraufhin ließ der Verdächtige von ihr ab und ging davon.

Im Nachgang zu diesem Geschehen erstatte die Geschädigte Strafanzeige bei der Polizei. Deshalb bitten die Ermittler des Kriminalkommissariats 12 die couragierte Zeugin aus Rheinbach sich per E-Mail an KK12.Bonn@polizei.nrw.de oder telefonisch unter der Rufnummer 0228 /150 zu melden.