Pulse of Europe war wieder auf dem Markt in Bonn!

Das Bonner Team von Pulse of Europe hatte nach langer Coronapause zur Kundgebung am Samstag, 4.September 2021, um 14:00 Uhr auf den Markplatz in Bonn eingeladen.

Thema war die kommende Bundestagswahl: Was hat diese nationale Wahl mit Europa zu tun? Diese Frage stand im Fokus der Kundgebung, vor allem, weil es nach 16 Jahren mit Angela Merkel ab Herbst einen Wechsel an der Spitze der Bundespolitik geben wird. Dies wird sich unweigerlich auf die Europäische Union, die innereuropäischen Beziehungen und die künftige europäische Zusammenarbeit auswirken.

Auf der Kundgebung sind zunächst die zu Wort kommen, die das genauso betrifft wie die Deutschen: Europäische Mitbürger:innen, die schon lange in Deutschland leben und arbeiten. Sie haben ihre Erwartungen an die neue deutsche Bundesregierung formuliert: Was sollte sie vorrangig tun, damit die EU wieder vorankommt und handlungsfähiger wird?
Geladen und auf die Erwartungen der Bürger:innen haben Stellung genommen die Politiker:innen von CDU mit Christoph Jansen, SPD mit Enrico Liedtke, FDP mit Graf Lambsdorff, Grüne mit Kathrin Uhlig, der Volt-Partei mit Juliane Genn und den Linken mit Ilja Bergen. Die Wahlprogramme dieser Parteien zeigten in puncto Europapolitik einige Unterschiede auf.

Als prominenter Gast brachte sich Christian Meringolo inhaltlich und musikalisch ein – als Sohn italienischer Eltern in Godesberg aufgewachsen ist er ein in der Region allseits bekannter und beliebter Sänger und Musiker.
Ziel der Kundgebung des Pulse of Europe war es, den Wähler:innen bewusst zu machen, wie wichtig ihre Wahlentscheidung für die Zukunft Europas ist. Denn die großen Fragen unserer Zeit können nur gemeinsam auf europäischer Ebene beantwortet werden.

Let’s be the pulse of Europe

Pulse of Europe war wieder auf dem Markt in Bonn!
Pulse of Europe war wieder auf dem Markt in Bonn!