Foto-Fahndung: Raubüberfall auf Tankstelle – Polizei fahndet mit Fotos nach Tatverdächtigem

Polizei Bonn

Die Bonner Polizei fahndet mit Fotos nach einem Unbekannten, der am frühen Morgen des 15.10.2020 in Bonn-Tannenbusch eine Tankstelle überfallen hat.

Gegen 06:00 Uhr hatte der Mann, dessen Gesicht bis zu den Augen mit einem Tuch verdeckt war, den Kassenraum der Tankstelle an der Hohe Straße betreten. Unter Vorhalt einer Schusswaffe erzwang er von der Kassiererin die Herausgabe von Bargeld. Mit seiner in einer Shell-Tüte verstauten Beute verließ er den Tatort und lief in Richtung Schlesienstraße davon (siehe dazu auch unsere Meldung vom 15.10.2020 https://www.bonnnet.de/bonn-tannenbusch-raubueberfall-auf-tankstelle-polizei-fahndet-nach-tatverdaechtigem/).

Im Rahmen der sofort eingeleiteten Fahndung und weiteren Ermittlungen konnte der Räuber bislang nicht identifiziert werden. Daher veröffentlichen die Ermittler des Kriminalkommissariats 32 der Bonner Polizei nun auf richterlichen Beschluss Fotos des Verdächtigen, die von einer Überwachungskamera aufgenommen wurden.

Wer den Mann kennt oder Hinweise zu seiner Identität geben kann wird gebeten, sich unter der Rufnummer 0228 15-0 oder per E-Mail unter KK32.Bonn@polizei.nrw.de mit dem Kriminalkommissariat 32 in Verbindung zu setzen.