Foto-Fahndung: Räuberischer Diebstahl in der Bonner City – Unbekannter entwendete Parfum und bedrohte Angestellten

Polizei Bonn

Ein bislang unbekannter Mann stahl am 30.05.2020 Parfum in einem Kaufhaus in der Bonner Innenstadt. Auf seiner Flucht bedrohte er einen Angestellten mit einem Messer.

Der Mitarbeiter des Geschäftes hatte den Mann beobachtet, wie dieser Parfumflakons einsteckte und das Geschäft verließ, ohne die Ware zu bezahlen. Als er dann am Ausgang angesprochen wurde, flüchtete der Verdächtige. Der Angestellte verfolgte den Unbekannten bis zur Thomas-Mann-Straße. Hier zog der mutmaßliche Ladendieb ein Messer und bedrohte seinen Verfolger, weshalb ihm letztendlich die Flucht gelang. Eine sofort eingeleitete Nahbereichsfahndung führte nicht zum Antreffen des Tatverdächtigen, der zuvor in dem Kaufhaus videografiert worden war.

Da die weiteren Ermittlungen bislang nicht zur Identifizierung der abgebildeten Person geführt haben, werden nun auf richterlichen Beschluss Fotos von ihm veröffentlicht.

Der Mann soll auf einer Wange eine auffällige vertikal verlaufende Narbe vom Ohr bis zum Kiefer haben.

Wer Angaben zur Identität des Tatverdächtigen machen kann, setzt sich bitte mit dem Kriminalkommissariat 36 unter der Rufnummer 0228 15-0 in Verbindung.