Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

?Osterspaziergang!?Bonner Kneipenspaziergang?Blow Up | Brix | Das Nyx | Die Wache | Flynn’s Inn | Namenlos

2 April | 18:00 - 22:30

Kostenlos
Kneipenspaziergang in der Bonner Altstadt: Blow Up | Brix | Das Nyx | Die Wache | Flynn's Inn | Kneipen | Namenlos

Osterspaziergang!

Osterversion des Bonner Kneipenspaziergangs!

Achtung: auf dem ein oder anderen Weg müßt ihr süßen Häschen mit Maske hoppeln, aber nur dort, wo die rosa Bäumchen stehen (also bei uns nicht)!
Auf dem Weg haben wir gaaaanz viele Shotfläschchen (Underberg, Feigling etc.) versteckt – also findet die leckeren „Eier“ und schlürft sie bis auf den letzten Tropfen aus!

P.S.: das Babel ist wegen der Maskenproblematik aufgrund des Standorts leider nicht dabei 🙁

P.P.S.: ihr würdet uns einen großen Gefallen tun, wenn ihr dieses dicke Ei ? teilen würdet. ?

Kneipenspaziergang in der Bonner Altstadt mit Bier, Kaffee, Softdrinks u.v.m.!
Alles an der frischen Luft und alles in Bewegung, nämlich beim SPAZIERGANG!
Immer noch gilt, dass wir uns am besten draußen aufhalten sollten, wenn wir denn mal einen unserer wenigen Kontakte sehen möchten und daher bitten wir euch also – natürlich unter strengster Einhaltung aller aktuellen Corona-Regeln – endlich wieder vor die Tür, um ein ganz klein wenig Abwechslung in unseren tristen Alltag zu bringen!
Insgesamt 8 Locations machen diesmal mit neu dabei: Babel
More info day by day,
Eure Wirte ?

Alle Termine anzeigen

Weitere Infos der Veranstalter bei Facebook anzeigen

Bonner Kneipenspaziergang Blow Up | Brix | Das Nyx | Die Wache | Flynn's Inn Whiskey Bar and Pub | Kneipen | Namenlos
Bonner Kneipenspaziergang Blow Up | Brix | Das Nyx | Die Wache | Flynn’s Inn Whiskey Bar and Pub | Kneipen | Namenlos

Hier kannst Du das Bild als hochauflösende Grafik zum ausdrucken o.ä. im PDF Format herunterladen

Johann Wolfgang von Goethe | Faust I | Osterspaziergang – Vor dem Tor
Johann Wolfgang von Goethe | Faust I | Osterspaziergang – Vor dem Tor

Osterspaziergang – Vor dem Tor – Johann Wolfgang von Goethe, Faust 

Vom Eise befreit sind Strom und Bäche
Durch des Frühlings holden, belebenden Blick,
Im Tale grünet Hoffnungsglück;
Der alte Winter, in seiner Schwäche,
Zog sich in rauhe Berge zurück.
Von dort her sendet er, fliehend, nur
Ohnmächtige Schauer körnigen Eises
In Streifen über die grünende Flur.
Aber die Sonne duldet kein Weißes,
Überall regt sich Bildung und Streben,
Alles will sie mit Farben beleben;
Doch an Blumen fehlts im Revier,
Sie nimmt geputzte Menschen dafür.
Kehre dich um, von diesen Höhen
Nach der Stadt zurück zu sehen!
Aus dem hohlen finstern Tor
Dringt ein buntes Gewimmel hervor.
Jeder sonnt sich heute so gern.
Sie feiern die Auferstehung des Herrn,
Denn sie sind selber auferstanden:
Aus niedriger Häuser dumpfen Gemächern,
Aus Handwerks- und Gewerbesbanden,
Aus dem Druck von Giebeln und Dächern,
Aus der Straßen quetschender Enge,
Aus der Kirchen ehrwürdiger Nacht
Sind sie alle ans Licht gebracht.
Sieh nur, sieh! wie behend sich die Menge
Durch die Gärten und Felder zerschlägt,
Wie der Fluß in Breit und Länge
So manchen lustigen Nachen bewegt,
Und, bis zum Sinken überladen,
Entfernt sich dieser letzte Kahn.
Selbst von des Berges fernen Pfaden
Blinken uns farbige Kleider an.
Ich höre schon des Dorfs Getümmel,
Hier ist des Volkes wahrer Himmel,
Zufrieden jauchzet groß und klein:
Hier bin ich Mensch, hier darf ichs sein!

(Johann Wolfgang von Goethe, Faust I)

Osterspaziergang – Vor dem Tor – Johann Wolfgang von Goethe, Faust I
Hier kannst Du das Bild als hochauflösende Grafik zum ausdrucken o.ä. im PDF Format herunterladen.