Das Bundesamt für magische Wesen trauert

Wir, der Bundeslurch Verlag mit seinen Projekten, darunter das Bundesamt für magische Wesen, trauern um Frank Münschke.
Frank Münschke hat unseren Verlag von Anfang an begleitet und für die Bücher unserer Autor*innen das amtlich anmutende Layout entwickelt, später die zusätzlich erscheinenden Softcover. Er tat das in einem Alter, in dem andere sich eher zur Ruhe setzen.

Vor zwei Jahren, kurz vor Weihnachten, erhielt er die niederschmetternde Diagnose Leukämie. Er begann mit der Behandlung und kämpfte. Als er uns informierte und sagte, dass er kämpfen wolle, um wieder gesund zu werden, haben wir alle Buchprojekte zurückgestellt. In dieser Zeit bekamen wir von fast allen unserer Autor*innen Unterstützung und Verständnis für unsere Entscheidung, auf die Gesundung und Einsatzfähigkeit von Frank zu warten.

Er kämpfte sich Stück für Stück ins Leben zurück und brachte es sogar fertig, über die Chemos zu scherzen. Einmal rief er an und informierte uns, dass er jetzt eine neue Blutgruppe hätte und unsere Vampire sich umgewöhnen müssten.
Frank war Fantasyfan durch und durch. Viele Larper kannten ihn als „Baldur der Weiße“ und er hoffte, irgendwann wieder bei den Conventions und LARPs mitmischen zu dürfen.

Nach den ersten Chemos und noch während der Rekonvaleszenz meldete er sich zurück und begann wieder mit der Arbeit an unseren Büchern. Er sagte, dass es jetzt etwas langsamer ginge als gewohnt und das war uns völlig egal, denn wir freuten uns zu sehen, dass er sich Stück für Stück ins Leben zurückkämpfte. Wir wollten mit ihm noch Layouts entwickeln für unsere Sparten LGBT, Umwelt sowie für Kinder und Jugendbücher.

Frank war ein „Buchmensch“ durch und durch. Er machte aus den lektorierten Manuskripten unserer Autoren nicht nur die eBooks und Druckdateien, sondern zeigte uns den Weg ins Verlagsleben und ließ uns an seiner jahrzehntelangen Erfahrung teilhaben.

Kurz vor Weihnachten 2020 erhielt er die Nachricht, dass der Krebs zurück war. Am 31.12.2020 ist Frank gestorben.
Wir sind unendlich traurig und trauern mit seiner Familie. Wir sind dankbar, dass er uns ein Stück auf dem Weg unseres Verlages begleitete.

Klaus Maresch & Frank Lotz
Bundesamt für magische Wesen
– Bundeslurch Verlag –