Bonner Aktionstag „Biologische Vielfalt – Im Wald und Zuhause“ im Haus der Natur

Das Haus der Natur informiert mit dem Aktionstag „Biologische Vielfalt – Im Wald und Zuhause“ am Samstag, 21. Mai 2022, über die Bedeutung der Artenvielfalt der heimischen Wälder. Der Tag soll zudem zeigen, wie Artenvielfalt vor der eigenen Haustür gefördert und geschützt werden kann. Aktionen für Jung und Alt laden dazu ein.

Flächenversiegelung, Waldschwinden, Monokulturen und Klimaveränderungen haben den Verlust zahlreicher Lebensräume zur Folge. Dadurch schwindet die Artenvielfalt der Tiere, Pflanzen und Pilze. Doch alle sind von der biologischen Vielfalt abhängig. Um darauf aufmerksam zu machen, organisiert das Haus der Natur verschiedene Aktionen.

Von 10 bis 12 Uhr lernen Kinder bei der Aktion „Vielfalt schmeckt!“ verschiedene Wild- und Küchenkräuter wie Minze, Gundermann und Rosmarin kennen. Nach einer Geruchs- und Geschmacksprobe wird aus den Lieblingskräutern ein Fladenbrot gebacken und im Anschluss verzehrt. „Vielfalt schmeckt!“ ist besonders für Kinder von sechs bis zwölf Jahren geeignet. Die Teilnahme kostet drei Euro. Anmeldungen sind möglich über die Homepage der Volkshochschule Bonn unter www.vhs-bonn.de mit der Kursnummer 1892.

Bei der Veranstaltung „Vielfalt macht die Welt bunt“ von 13 bis 15 Uhr geht es um die Herstellung natürlicher Farbstoffe. Welche Pflanzen eignen sich, um ein saftiges Grün, ein leuchtendes Gelb oder ein warmes Orange zu gewinnen? Wenn die Farben fertig sind, werden daraus kleine Kunstwerke erstellt. Unempfindliche Kleidung und Kittel sind bei der Arbeit mit Naturfarben empfohlen. Die Aktion ist besonders für Kinder von sechs bis zwölf Jahren geeignet und kostet drei Euro. Eine Anmeldung ist möglich über die Homepage der Volkshochschule Bonn unter www.vhs-bonn.de mit der Kursnummer 1894.

Beim Termin „Gesunder Wald ist vielfältig!“ von 15 bis 17 Uhr gibt es einen kleinen Waldrundgang. Kahle Waldflächen und tote Bäume am Wegesrand – die Auswirkungen der extremen Trockenheit der letzten Jahre sind bei Waldspaziergängen klar zu erkennen. Wie kann der Wald geschützt werden? Was kann getan werden, um die Klimaveränderungen zu minimieren? Diese und andere Fragen werden hier beantwortet. Der Waldrundgang ist besonders geeignet für Erwachsene und Kinder ab zehn Jahren. Die Teilnahme kostet für Erwachsene sechs Euro, für Kinder drei Euro. Eine Anmeldung ist möglich über die Homepage der Volkshochschule Bonn unter www.vhs-bonn.de mit der Kursnummer 1896.

Treffpunkt für alle Veranstaltungen ist das Haus der Natur, An der Waldau 48, neben dem Haupteingang.