Bonn-Zentrum: Kriminalpolizei ermittelt nach versuchtem Straßenraub im Bonner Hofgarten

Polizei Bonn

Die Bonner Polizei fahndet derzeit nach zwei bislang unbekannten Männern. Sie sollen in der Nacht zu Donnerstag (03.06.2021) versucht haben, zwei 18-Jährige im Bonner Hofgarten zu berauben.

Zur Tatzeit gegen 00:45 Uhr hielten sich die beiden Geschädigten auf einer Parkbank im Hofgarten auf. Dort wurde einer der beiden von den Tatverdächtigen angesprochen und unter Androhung von Gewalt dazu aufgefordert, seine Jacke herauszugeben. Dieser Aufforderung kam er nicht nach. Im weiteren Verlauf sollen die Männer den 18-Jährigen auch umklammert haben. Währenddessen konnte sich sein Begleiter vom Geschehen entfernen und mit der Hilfe von Passanten die Polizei informieren. Die beiden Unbekannten ließen schließlich von dem 18-Jährigen ab und liefen davon.

Die beiden Tatverdächtigen können nach bisherigen Angaben wie folgt beschrieben werden:

Person 1: Etwa 20-25 Jahre alt – dünne Statur – dunkle Haare – schwarz gekleidet.

Person 2: Etwa 20-25 Jahre alt – dickliche Statur – dunkle und eventuell lockige Haare – trug eine graue Hose und ein dunkles Oberteil.

Beide sprachen deutsch mit Akzent. Eine sofort eingeleitete Nahbereichsfahndung führte nicht zur Feststellung der Verdächtigen.

Das Kriminalkommissariat 32 hat die Ermittlungen in dem Fall aufgenommen und bittet um Hinweise aus der Bevölkerung. Wem zur Tatzeit verdächtige Personen in Tatortnähe aufgefallen sind oder wer Angaben zu deren Identität machen kann, wird gebeten, sich bei den Ermittlern unter der Rufnummer 0228 15-0 oder per Mail an KK32.Bonn@polizei.nrw.de zu melden