Bonn-Zentrum: 29-Jähriger nach Straßenraub vorläufig festgenommen

Polizei Bonn

Am Freitagvormittag (21.08.2020) kam es am Bonner Hofgarten zu einem Straßenraub, bei dem ein 41-Jähriger von einem 29-Jährigen verletzt wurde. Der Tatverdächtige konnte vorläufig festgenommen werden.

Zur Tatzeit gegen 11:00 Uhr meldeten Zeugen, dass ein Mann im Verlauf eines lautstarken Streites am Hofgarten seinen Kontrahenten niedergeschlagen habe. Im Anschluss soll er das am Boden liegende Opfer durchsucht und etwas entwendet haben.

Beamte der Wache GABI und der City-Wache eilten zum Tatort und leiteten eine Nahbereichsfahndung ein, in deren Verlauf der 29-Jährige Tatverdächtige mit zwei Zeugen am Neutor angetroffen werden konnte. Nach kurzer Flucht von dort wurde der Mann schlussendlich am ZOB von den Beamten gestellt, vorläufig festgenommen und ins Polizeipräsidium gebracht, wo das Kriminalkommissariat 32 erste Ermittlungen gegen ihn übernahm. Der 41-jährige Geschädigte wurde von einem Rettungswagen zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Die Ermittlungen zum genauen Geschehensablauf dauern weiter an.