Bonn-Lengsdorf: Autofahrer machte Fehler beim Wenden Motorradfahrer schwer verletzt

Polizei Bonn

Bei einem Verkehrsunfall in Bonn-Lengsdorf wurde am Sonntagnachmittag, 03.05.2020, ein 59-jähriger Motorradfahrer schwer verletzt. Er befuhr um 16.15 Uhr mit seinem Zweirad die Provinzialstraße in Richtung Villemombler Straße.

Plötzlich setzte vor ihm ein 76-jähriger Autofahrer aus Solingen, der mit seinem Auto in einer Bushaltestelle in Höhe der Straße Auf dem Kirchbüchel stand, zum Wenden an. Ohne auf den nachfolgenden Kradfahrer zu achten, zog er nach links, um in Richtung Konrad-Adenauer -Damm zurückzufahren.

Der Motorradfahrer versuchte nach Zeugenangaben noch, nach links auszuweichen, prallte aber dennoch gegen die linke Seite des Autos.

Bei dem Zusammenstoß wurde der 59-Jährige so schwer verletzt, dass er mit einem Rettungstransportwagen zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden musste. Der Autofahrer blieb unverletzt.

Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von 10.000 Euro.