Bonn-Kessenich: Junge Männer brachen Gartenlauben auf

Polizei Bonn

Am Osterwochenende ereigneten sich mehrere Einbruchsdelikte in einer Kleingartenanlage in Kessenich. Nun wird gegen zwei junge Männer ermittelt.

Bereits in der Nacht zu Sonntag (12.04.2020) waren einige Gartenlauben in der Anlage aufgebrochen und verschiedene Werkzeuge und weitere Gegenstände entwendet worden. Am Montagmorgen beobachtete ein Zeuge dann gegen 07:20 Uhr, wie zwei Personen auf Fahrrädern mit mutmaßlichem Diebesgut aus der Anlage in Richtung des Bahnhaltepunktes UN Campus fuhren.

Mehreren Streifenwagenbesatzungen der Polizeiwachen Innenstadt und Bad Godesberg gelang es, die beiden jungen Männer (17 und 28 Jahre) mitsamt des Diebesguts zu stellen. In der Kleingartenanlage wurde dabei erneut eine offenstehende Gartenlaube festgestellt.

Wie sich herausstellte, war der 17-Jährige aus einer Jugendhilfeeinrichtung in der Bonner Innenstadt abgängig und als vermisste Person gemeldet. Er wurde in Gewahrsam genommen und nach ersten Maßnahmen dorthin zurückgebracht. Der 28-Jährige wurde nach seiner Vernehmung im Polizeipräsidium wieder entlassen, da keine Haftgründe für ihn vorlagen. Gegen beide wird nun weiter ermittelt.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.