Bonn-Innenstadt: ?Bonner Polizei ? nimmt dreisten Hoteldieb vorläufig fest

Polizei Bonn

Besonders dreist klaute ein 47-jähriger Mann in der Nacht von Montag (06.04.2020) auf Dienstag (07.04.2020) in einem Hotel in der Bonner Innenstadt.

In der Zeit von 22 Uhr bis 06 Uhr entwendete der Mann Bargeld aus der Kasse an der Rezeption. Auch für ein Kreditkartenlesegerät und einen Taschenrechner schien er Verwendung zu haben und steckte die Gegenstände ein. Offenbar überkam den Dieb dann die Müdigkeit, denn er zog sich mit einem Schlüssel in eines der Zimmer zurück, jedoch nicht ohne vorher noch aus dem Frühstücksraum Kaffeebohnen und Milch mitgehen zu lassen. Nachdem der Diebstahl aufgefallen war, verständigte ein Mitarbeiter des Hotels die Polizei. Die fand den 47-jährigen polizeibekannten Mann schlafend in einem der Hotelzimmer. Sein Diebesgut hatte er in der Nachtischschublade verstaut. Der Dieb wurde vorläufig festgenommen und ins Polizeipräsidium gebracht. Nach der Überprüfung seines Wohnsitzes, einer erkennungsdienstlichen Behandlung und seiner Vernehmung wurde der 47-Jährige wieder auf freien Fuß gesetzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.