Bonn-Friesdorf: Raub auf Tankstelle – Polizei nimmt zwei Tatverdächtige fest

Polizei Bonn

Nach einem Raub auf eine Tankstelle auf der Friesdorfer Straße hat die Bonner Polizei am Mittwochabend (20.01.2021) zwei Tatverdächtige festgenommen. Gegen 18:40 Uhr betraten die bewaffneten Täter den Verkaufsraum, bedrohten den Kassierer und forderten die Herausgabe von Bargeld. Der Mitarbeiter händigte daraufhin mehrere hundert Euro aus dem Kassenbereich aus. Nachdem die Täter außerdem Zigaretten eingesteckt hatten, flüchteten sie fußläufig in Richtung Friesdorf. Die sofort eingeleiteten Fahndungs- und Ermittlungsmaßnahmen führten dann kurze Zeit später zur Feststellung zweier Tatverdächtiger in Tatortnähe. Die Verdächtigen im Alter von 16 und 18 Jahren, auf die die Täterbeschreibungen nach einer ersten Auswertung der Bilder der Videoüberwachung zutrafen, wurden vorläufig festgenommen und ins Polizeipräsidium gebracht.

Das für Raubstraftaten zuständige Kriminalkommissariat 32 der Bonner Polizei hatte danach die weitergehenden Ermittlungen übernommen. Nach seiner Vernehmung und einer erkennungsdienstlichen Behandlung wurde der 16-Jährige heute wieder auf freien Fuß gesetzt. Der polizeibekannte 18-Jährige hingegen wird am heutigen Tag auf Antrag der Bonner Staatsanwaltschaft einem Haftrichter vorgeführt.