Bonn-Castell: Hausbewohner stellten Einbrecher – 45-Jähriger vorläufig festgenommen

Polizei Bonn

Auf einen unbekannten Mann in seinem Schlafzimmer traf der Bewohner einer Erdgeschosswohnung am Donnerstagabend (29.10.2020) in Bonn-Castell. Als der Mieter gegen 17:25 Uhr nach Hause kam, war der mutmaßliche Einbrecher gerade dabei die Wohnung in der Straße Rosental nach Wertsachen zu durchsuchen. Er hatte sich bereits Kopfhörer, eine Sonnenbrille und Bargeld „ausgesucht“. Beim Anblick des Bewohners händigte er ihm die Gegenstände wieder aus und flüchtete. Gemeinsam mit einem weiteren Bewohner des Mehrfamilienhauses konnte der 45-Jährige auf der Kölnstraße Ecke Heerstraße gestellt und bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten werden. Wie der Mann in die Wohnung gelangte ist derzeit noch unklar. Der polizeibekannte 45-Jährige wurde vorläufig festgenommen und ins Polizeipräsidium gebracht.

Die Ermittlungen des zuständigen Kriminalkommissariats 34 der Bonner Polizei dauern an.