Bahnersatzverkehr zwischen Ramersdorf und Oberkassel Süd/Römlinghoven

Von Samstag, 4. April, um ca. 4 Uhr bis einschließlich Montag, 20. April, um ca. 4 Uhr werden zwischen den Haltestellen “Ramersdorf” und “Oberkassel Süd” die Schwellen sowie der Bahnübergang “Zipperstraße” erneuert.

In dieser Zeit endet die von Bad Honnef bzw. Königswinter kommende Linie 66 am Haltepunkt “Oberkassel Süd/Römlinghoven” und fährt von dort aus wieder zurück.

Die von Siegburg bzw. Bonn kommende Linie 66 und die von Dottendorf bzw. Beuel kommende Linie 62 enden an der Haltestelle “Ramersdorf” und kehren dort wieder um.

Die von Bonn kommende Linie 68 wird nach Bad Godesberg umgeleitet und fährt von dort aus wieder zurück.

Zwischen den Haltepunkten “Ramersdorf” und “Oberkassel Süd/Römlinghoven” verkehrt ein Bahnersatzverkehr mit Bussen. Die Abfahrtszeiten der Busse sowie die genauen Standorte der Haltestellen des Bahnersatzverkehrs werden zeitnah veröffentlicht.

Nach den Osterfeiertagen, voraussichtlich von Dienstag, 14. April, um 6 Uhr bis voraussichtlich zum Ende der Bauarbeiten, am 20. April, wird der Bahnübergang “Zipperstraße” auch für den Individualverkehr gesperrt. Eine Umleitung wird ausgeschildert.

Ab dem 20. April fahren die Linien 62, 66 und 68 wieder regulär.

Kommentare sind geschlossen.