Bad Godesberg: Taxifahrer werden von Unbekannten attackiert – Polizei bittet um Hinweise

Polizei Bonn

Nach einem Raub auf zwei Taxifahrer am Samstagabend (06.06.2020) in der Bad Godesberger Innenstadt, bei dem ein 45-jähriger Mann schwer verletzt wurde, sucht die Polizei Zeugen.

Ein 63-Jähriger wartete in seinem Taxi gegen 23:20 Uhr auf dem Taxistellplatz Am Kurpark / Am Michaelshof, als ein Mann an sein Fahrzeug herantrat. Der Unbekannte bedrohte ihn mit einem großen Messer und verlangte die Herausgabe von Bargeld. Währenddessen konnte der Fahrer beobachten, dass ein zweiter Täter seinen Kollegen in dem vor ihm stehenden Taxi ebenfalls mit einem Messer bedrohte. Als der 45-Jährige vor ihm aus seinem Taxi ausstieg, um seinem Angreifer zu entkommen, verletzte ihn einer der Täter mit dem Messer schwer am Arm. Dem Verletzten gelang schließlich die Flucht. Der Täter, der zuvor den 63-jährigen bedroht hatte, durchsuchte daraufhin das leere Taxi. Ob die Täter aus dem Taxi etwas entwendeten ist zum derzeitigen Stand der Ermittlungen noch nicht bekannt. Die Unbekannten flüchteten anschließend über die Straße am Michaelshof in Richtung der Godesberger Innenstadt.

Die von der alarmierten Polizei unverzüglich eingeleiteten Fahndungs- und Ermittlungsmaßnahmen führten bislang nicht zur Festnahme der Täter, zu denen aktuell folgende Beschreibungsmerkmale vorliegen:

1. Tatverdächtiger: etwa 25-30 Jahre alt – ca. 170 bis 180 cm groß – normale Statur – trug dunkle Jacke und rote Stoffmaske mit weißen Punkten im Gesicht – sprach arabisch und deutsch

2. Tatverdächtiger: etwa 25 -35 Jahre alt

Der verletzte 45-jährige Taxifahrer wurde vor Ort von einem Notarzt erstversorgt und in ein Krankenhaus gebracht.

Das zuständige KK 32 hat die weitergehenden Ermittlungen zu dem Fall übernommen. Mögliche Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0228 15-0 mit der Polizei in Verbindung zu setzen.