Bundestagswahl 2021: Katrin Uhlig holt das Direktmandat in Bonn | Die Ergebnisse in den vier Bonner Stadtbezirken

Als Bonner Direktkandidatin zieht Katrin Uhlig (GRÜNE) in den 20. Deutschen Bundestag ein. Alexander Graf Lambsdorff (FDP) gelingt über die Landesliste der Einzug ins deutsche Parlament. Ob auch Jessica Rosenthal (SPD) und Christoph Jansen (CDU) über ihre jeweilige Landesliste dem neuen Bundestag angehören werden, war bis zur Verkündung des vorläufigen Endergebnisses für Bonn nicht klar.

Laut vorläufigem amtlichen Endergebnis gaben 25,24 Prozent der Bonnerinnen und Bonner, die zur Wahl gegangen waren, Katrin Uhlig ihre Erststimme. 25,12 Prozent der Stimmen erhielt Jessica Rosenthal, Christoph Jansen 24,37 Prozent. Alexander Graf Lambsdorff erreichte 12,60 Prozent. Prof. Dr. Hans Neuhoff (AfD) bekam 4,05 Prozent, Ilja Bergen (DIE LINKE) 3,63 Prozent, 5,0 Prozent entfielen auf die übrigen Kandidierenden. „Bundestagswahl 2021: Katrin Uhlig holt das Direktmandat in Bonn | Die Ergebnisse in den vier Bonner Stadtbezirken“ weiterlesen

Digitale Akademie der VHS: SMS-Warnung für künftige Katastrophen

Nach der Hochwasserkatastrophe im Juli wurde vielfach beklagt, die Menschen in den betroffenen Gebieten seien nicht oder zu spät gewarnt worden. Bei einem Vortrag in der Reihe „Digitale Akademie“ der Volkshochschule Bonn am Dienstag, 29. September 2021, um 10 Uhr erklärt Gerhard Kramarz-von Kohout, Experte für Telekommunikation, Öffentliche Sicherheit und Innovation, ob der Cell Broadcast Service, also die Warnung per SMS, ein Allheilmittel für künftige Katastrophen ist.

Der kostenfreie Vortrag findet online statt. Eine Anmeldung unter www.vhs-bonn.de oder bei vhs@bonn.de mit der Kursnummer 1358ON ist erforderlich.

Letzte Gelegenheit zur Briefwahl – Urnenwahlräume öffnen am Sonntag

Eine Rekordzahl an Briefwahlanträgen kann das Bonner Wahlamt bei der diesjährigen Bundestagswahl verzeichnen: Rund 99.000 Anträge wurden schon gestellt – davon sind bisher 59.000 Rückläufe beim Wahlamt eingetroffen. Für die Urnenwahl am Sonntag, 26. September 2021, öffnen von 8 bis 18 Uhr 177 Wahlräume im Stadtgebiet. Mit der Plakatkampagne „Bonn geht wählen. Verschenken Sie Ihre Stimme nicht.“ wirbt die Stadt Bonn derzeit bei allen Bürger*innen dafür, von ihrem Wahlrecht Gebrauch zu machen.

Das Wahlamt empfiehlt, Briefwahlanträge jetzt nicht mehr auf dem Postweg zu stellen, da die Zeit für die postalische Zustellung und Rücksendung knapp werden könnte. Online-Anträge sind noch bis Mittwoch, 22. September, um 12 Uhr möglich. Persönlich im zuständigen Wahlbüro können Briefwahlanträge noch bis Freitag, 24. September, um 18 Uhr gestellt werden – die ausgefüllten Unterlagen können dort direkt in die Wahlurne eingeworfen werden. „Letzte Gelegenheit zur Briefwahl – Urnenwahlräume öffnen am Sonntag“ weiterlesen

Stadt Bonn lädt Kinder und Jugendliche ins Freibad ein

Um möglichst vielen jungen Menschen nochmal eine Freude machen zu können, wird die Gratis-Aktion zum Weltkindertag auf Samstag, 25. September 2021, ausgedehnt.

Bonn hat den Weltkindertag im Rahmen der Corona-Möglichkeiten bereits am 20. September gefeiert. An diesem Tag hatten Kinder und Jugendliche unter anderem als kleine Überraschung freien Eintritt in die Bonner Bäder. Um noch mehr Mädchen und Jungen ein Gratis-Badevergnügen zu ermöglichen, wird es diesen Samstag, 25. September 2021, erneut eine kostenlose Besuchsmöglichkeit geben. „Stadt Bonn lädt Kinder und Jugendliche ins Freibad ein“ weiterlesen

Stadtverwaltung entwickelt Tempo 30-Kriterienkatalog

Um die Verkehrssicherheit zu erhöhen und den Verkehrslärm zu reduzieren, soll auf verschiedenen Straßenabschnitten versuchsweise Tempo 30 eingeführt werden.

Die Stadtverwaltung informiert in einer Mitteilungsvorlage für den Mobilitätsausschuss und die vier Bezirksvertretungen über den aktuellen Sachstand. „Nachdem wir derzeit keine Möglichkeit haben, Modellstadt für flächendeckendes Tempo 30 zu werden, nutzen wir nun unsere Handlungsspielräume, um Bonn für alle Verkehrsteilnehmenden noch sicherer und für die Bürgerinnen ruhiger zu machen“, sagt Oberbürgermeisterin Katja Dörner. „Viele Bonnerinnen wünschen sich an mehr Stellen Tempo 30. Dies wollen wir versuchsweise in unterschiedlichen Straßenabschnitten umsetzen.“ „Stadtverwaltung entwickelt Tempo 30-Kriterienkatalog“ weiterlesen